selpers
Zurück zur Kursübersicht

Kurs "Erkrankungsrisiko vermindern": Lektion 1 von 5

Wie Sie damit aufhören sich im Gesicht zu berühren

Viren werden zu Krankheiten wenn Sie von Ihren Händen in Ihren Körper gelangen. Sie stecken sich womöglich an, wenn Sie infizierte Oberflächen berühren und dann Ihre Augen, Nase oder Ihren Mund berühren.

Das Problem ist, dass man meist nicht bemerkt wenn man sein Gesicht berührt. Wir stützen oft automatisch unser Gesicht in unserer Handfläche ab, reiben ein juckendes Auge oder berühren unsere Lippen.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei seltener Ihr Gesicht zu berühren:

  • Finden Sie heraus, wie Sie meistens Ihr Gesicht berühren und finden Sie eine Alternative.
  • Benützen Sie Seife mit Geruch, damit Sie bemerken wenn Sich Ihre Hände Ihrem Gesicht nähern.
  • Bitten Sie andere Sie darauf aufmerksam zu machen wenn Sie Ihr Gesicht berühren.
  • Waschen Sie Ihre Hände, wenn es notwendig ist Ihr Gesicht zu berühren.
  • Benützen Sie ein sauberes Taschentuch, um Kontakt mit Ihrer Haut zu vermeiden, wenn Sie Ihre Hände nicht waschen können.
Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Arzt / Ärztin, sondern ein Beitrag dazu, Patienten und Angehörige zu empowern und die Arzt-Patienten- Kommunikation zu erleichtern.