selpers
Zurück zur Kursübersicht

Kurs Appetitlosigkeit bei Krebs: Lektion 1 von 6

Gründe für Appetitlosigkeit

Nicht in jedem Fall lassen sich die Ursachen der Appetitlosigkeit im Detail feststellen. Die fehlende Esslust bei Krebspatienten kann sowohl aus der Krebserkrankung selbst als auch aus verschiedenen Behandlungsformen resultieren. So kommt es im Verlauf von Chemotherapien und Strahlentherapien häufig zu folgenden Symptomen, die das Essen erschweren und zu einer Anorexie führen.

Symptome

  • Entzündungen in Mund und/oder Speiseröhre
  • Übelkeit
  • trockener Mund
  • Schluckstörungen
  • Geschmacksstörungen
  • Magen- und Bauchschmerzen
  • Völlegefühl, Blähungen
  • Verstopfungen oder Durchfall
  • starke Schmerzen
  • starke Atemnot
  • Schwächegefühl, starke Müdigkeit
  • Angst oder Traurigkeit

Zum einen vermindert sich durch diese Begleiterscheinungen die Freude am Essen und der Nahrungsaufnahme in der Gemeinschaft. Zum anderen lastet auf den Patienten der Druck, etwas Essen zu müssen, wodurch die Appetitlosigkeit sich oft noch weiter verstärkt.

Gefahren bei Appetitlosigkeit

Jährlich sterben rund 50.000 Krebspatienten, weil sie zu wenig essen oder ungeeignete Nährstoffe zu sich nehmen. Das entspricht fast einem Viertel aller Krebstoten in Deutschland.

Mangelernährte und dadurch untergewichtige Patienten überstehen Operationen seltener und verkraften Bestrahlungen oder Chemotherapien deutlich schlechter als normalgewichtige. Viele Erkrankte weisen bereits zum Zeitpunkt der Krebsdiagnose Symptome einer Mangelversorgung auf. Besonders häufig ist das bei Lungenkrebspatienten der Fall.

Geprüft Dr. med. Lariza Dzirlo: Stand 9.10.2016

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu empowern und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.