7. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Liebe Patientinnen und Patienten, es ist wichtig zu verstehen, dass Krebs nicht gleich Krebs ist. Man kann eine Krebsart nicht mit einer anderen vergleichen. Man kann auch die Krebserkrankung in einem Organ, wie den Gallengangskrebs nicht mit einem anderen Krebs vergleichen.

Wir sind mittlerweile dazu in der Lage, kleinste, therapierelevante Unterschiede herauszuarbeiten, welche die Therapie völlig verändern können. Deshalb ist es sehr wichtig, eine gute und breite molekulare Diagnostik vor der Therapieeinleitung durchzuführen. Dies kann enorme Konsequenzen für Sie haben.

Meine Nachricht an Sie

Krebs ist nicht immer gleich Krebs. Mit modernen Verfahren lassen sich mehrere Krebsarten beim Gallengangskarzinom voneinander unterscheiden. Aus molekularbiologischen Untersuchungen ergeben sich wichtige Konsequenzen für die Therapie, wenn eine Operation nicht mehr möglich ist.  Die medikamentösen Therapien bringen große Vorteile, sodass auch in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung eine längerfristige Kontrolle des Tumors möglich ist. Fragen Sie aktiv nach einer molekularbiologischen Untersuchung, damit die für Sie wirksamste Therapie erarbeitet wird.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

Weiterführende Themen für Sie

Geprüft Prim. Priv.-Doz. Dr. Thomas Winder, PhD: Stand Mai 2023 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.
(Zirkardianer Rhythmus )
Biologisches Phänomen, das in einem Rhythmus von ungefähr 24-Stunden bestimmte körperliche Funktionen beeinflusst.  Ein Beispiel ist der Schlaf-Wach-Zyklus durch die Freisetzung des Schlafhormons.