Zurück zur Kursübersicht

Kurs Tagebuch schreiben zur Unterstützung bei Krebs: Lektion 5 von 6

Mein ganz persönliches Tagebuch

In den vorangegangenen vier Lektionen hast du erfahren, wie wertvoll und entlastend das Tagebuchschreiben für deine Seele sein kann, besonders in herausfordernden Krisensituationen, wie der nach einer Krebsdiagnose. Du hast auch unterschiedliche Formate und Schreibstile kennengelernt, die deine Kreativität dabei unterstützen können, deinen Wegbegleiter mit Leben zu füllen.

In der folgenden Lektion stellen wir dir Vorlagen zur Verfügung, die du zur Ergänzung für dein individuelles Tagebuch zur Unterstützung bei Krebs nutzen kannst. Du hast die Möglichkeit, dir die Vorlagen unkompliziert herunterzuladen, auszudrucken und beispielsweise zu deinem bereits vorhandenen Tagebuch hinzuzufügen oder aber mit ihnen dein erstes Tagebuch zu starten.

Ich möchte dich herzlichst dazu einladen, unsere Vorlagen für dich auszuprobieren. Die Vorlagen sind mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten versehen, so dass für jede und jeden etwas passendes zu finden sein wird. Sie bieten dir zudem viel Raum für eine individuelle Gestaltung und Platz für deine Erlebnisse, Emotionen und Gedanken.

Mein Tipp für dich:

Die detailreichen Zeichnungen kannst du mit Farben ausfüllen und deinen Emotionen auf diese Art einen tieferen Ausdruck vermitteln oder du kannst sie unterstützend am Ende eines anstrengenden oder aufwühlenden Tages dazu nutzen, innerlich zur Ruhe zu finden.

Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken und Ausprobieren.

Mein individuelles und persönliches Tagebuch

Leere Tagebuchvorlage ohne ZeilenLeere Tagebuchvorlage ohne Zeilen – Bilderrahmen

Falls du bereits genaue Vorstellungen hast und/oder deine Kreativität ausleben möchtest, kannst du die leere Tagebuchvorlage – mit Rahmen zum Ausmalen – hier herunterladen und ausdrucken.

Leere Tagebuchvorlage ohne ZeilenLeere Tagebuchvorlage ohne Zeilen – gemusterter Rahmen

Auch diese Vorlage ist dafür geeignet, wenn du Vorstellungen davon hast, wie du den Platz innerhalb des ausmalbaren Rahmen nutzen möchtest. Die Vorlagen kannst du hier als PDF herunterladen und ausdrucken.

Leere Tagebuchvorlage mit ZeilenLeere Tagebuchvorlage mit Zeilen

Wenn du dich beim Tagebuchschreiben gerne an einer vorgegebenen Struktur orientierst, kannst du diese linierte Vorlage verwenden. In ihr findest du ausreichend Platz, um deine Aufgaben zu notieren, die du nach deiner persönlichen Bullet Journal Legende codieren kannst. Zudem hast du die Möglichkeit, drei Dinge/Menschen/Erlebnisse einzutragen, für die du dankbar bist. Die Vorlagen kannst du hier herunterladen und ausdrucken.

Eine Zeile pro TagVorlage für “Eine Zeile pro Tag”

Bei einem Tagebucheintrag kommt es nicht immer auf lange, ausformulierte Texte an. Es kann auch völlig ausreichend sein, wenn wir uns in wenigen Sätzen auf das Wesentliche eines Tagesgeschehens konzentrieren. Diese Vorlage kannst du nutzen, um deinen Tag in einem Satz Revue passieren zu lassen, oder du verleihst ihr dein eigenes Motto, zum Beispiel “eine Zeile Dankbarkeit pro Tag”. Die Vorlagen kannst du hier herunterladen und ausdrucken.

Vorlage für einen WochenplanerVorlage für einen Wochenplaner

Die klare Struktur eines Kalenders unterstützt gerade Anfänger durch seine Aufteilung, sich im Festhalten von Erlebnissen zu üben. Links neben den Wochentagen hast du die Möglichkeit, das aktuelle Datum einzutragen, um den Überblick zu bewahren. Unten rechts findest du eine kleine To-Do-Liste, die dir dabei helfen kann, deine Wochenziele und Prioritäten am Beginn der Woche festzulegen. Die Vorlagen kannst du hier herunterladen und ausdrucken.

Vorlage für das “Dankbarkeits-ABC”Dankbarkeits-ABC

Diese Übung lenkt den Blick auf die schönen Momente unseres Lebens, für die wir dankbar sind. Du kannst natürlich auch manche Buchstaben für die Wortmitte benutzen, sollte dir kein Wort mit manch schwierigen Anfangsbuchstaben einfallen (zum Beispiel Y: FamilienidYlle). Die Vorlagen kannst du hier herunterladen und ausdrucken.

Vorlage für den ClusterVorlage für den Cluster

Mit Clustern kannst du sehr gut Stimmungen einfangen und für dich darstellen. Dazu beginnst du mit einem Begriff in der Mitte der Seite. Um diesen notierst du nun weitere Begriffe, die dir spontan zum Ursprungswort einfallen. Du kannst sie ebenfalls umranden oder etwas dazu zeichnen, wenn dir danach ist. Verbinde die Worte mit einem Strich. Die Vorlagen kannst du hier herunterladen und ausdrucken.

Vorlage fürVorlage für “Das bin ich”

Diese Vorlage funktioniert genau gleich wie die Cluster-Vorlage. Das Ziel hierbei ist, alles Gute darzustellen, was dir im Leben Halt gibt. Auch hier kannst du so wenig oder viel ins Detail gehen, wie du möchtest (zum Beispiel Bücher: Welche Bücher? Welches Genre? Welches Buch hat dich viel über das Leben gelehrt? Oder die Familie: Erwähne sie namentlich, welche Eigenschaften schätzt du besonders an deinen Liebsten?) Die Vorlagen kannst du hier herunterladen und ausdrucken.

Ich danke dir für deine Aufmerksamkeit für diesen Kurs und ich hoffe sehr, dass du für dich viele Impulse und Anregungen gefunden hast, die befreiende Kraft des Schreibens für dich zu entdecken.

Geprüft Nicole Kultau: Stand Mai 2020

Bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Würden Sie diesen Online-Kurs empfehlen?

4.9/5 (18)

Zur Kursübersicht
Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

Bildnachweise: anatolir, creativika, Plateresca, vectormine| Bigstock