Zurück zur Kursübersicht

Kurs Bewegung und Sport bei Angina pectoris: Lektion 6 von 7

Erfahrungsbericht zu Bewegung und Sport

Helmut Schulter, Bundesgeschäftsführer des österreichischen Herzverbandes, erzählt Ihnen im folgenden Video wie die Herzsportgruppen des österreichischen Herzverbandes Ihnen dabei helfen können, sich zu mehr Bewegung zu motivieren. Außerdem teilt er seine Tipps für mehr Bewegung im Alltag mit Ihnen.

Video Transkript

Hat Ihnen Ihre Ärztin/Ihr Arzt empfohlen, sportlich aktiver zu werden?

Ich muss dazu sagen, dass Sport oder überhaupt Bewegung das Wichtigste für einen Angina-pectoris-Patienten, aber nicht nur für Angina pectoris, sondern für Patienten generell mit Herz-Kreislauf-Beschwerden ist. Sie müssen bedenken: Bewegung ist das wichtigste und das einzige Medikament ohne Nebenwirkungen, was aber wirklich hilft.

Hier hilft aber auch der österreichische Herzverband mit seinen vielen Sportgruppen, wo er in jeder ein breites Spektrum an Bewegungstherapie anbietet. Erkundigen Sie sich und nehmen Sie bitte daran teil.

Gibt es bei Sport mit Angina pectoris etwas Bestimmtes zu beachten?

Auf jeden Fall. Es sollte unbedingt ein Ausdauersport sein und keine Sportausübung, die anstrengend ist. Es gibt so herrliche Sachen: im Sommer Wandern. Wobei bitte zu beachten ist: Gehen Sie Wandern langsam los, steigern Sie sich erst im Laufe des Gehens, nicht von Beginn an. Im Winter würde ich eher Langlauf empfehlen und nicht Skifahren. Sie haben beim Skifahren wieder Pressbewegungen, die unter Umständen zu Angina-pectoris-Anfällen führen.

Ein Tipp noch: Sie können beim Herzverband jede Sportart ausführen. Wir haben wunderschöne Wanderprogramme und im Winter Langlaufwochen.

Wie lässt sich Bewegung gut in den Alltag integrieren?

Die Bewegung lässt sich in den Alltag sehr, sehr gut integrieren. Zum Beispiel: Denken Sie daran: Vermeiden Sie den Lift. Gehen Sie doch einmal über die Stiegen. Damit ist nicht gemeint, dass Sie gleich in den sechsten Stock gehen. Aber immer wieder merkt man, dass schon in den ersten Stock mit dem Lift gefahren wird.

Verzichten Sie doch bitte öfter aufs Auto. Gehen Sie kurze Strecken zu Fuß.

Das sind so kleine Sachen. Kurze Wanderungen. Das lässt sich immer wieder in den Alltag integrieren.

Was ist eine Herzsportgruppe und wie finde ich eine in meiner Nähe?

Herzsportgruppen gibt es in ganz Österreich. Es gibt neun Landesverbände beim österreichischen Herzverband, und dieser unterhält insgesamt fast 80 Herzsportgruppen. Es gibt auch in jeder kleineren, mittleren Stadt eine Herzsportgruppe. Sie haben dort die Möglichkeit, an verschiedenen Bewegungsprogrammen teilzunehmen.

Aber es geht nicht nur allein um Bewegung dabei. Es ist wichtig, dass Sie die Gemeinschaft haben. Sie machen Bewegung nicht kontinuierlich alleine. Wenn Sie aber in der Gemeinschaft sind, so treffen Sie sich sicher ein- bis zweimal in der Woche. Einmal auf jeden Fall. Und das kontinuierlich. Und das ist das Wichtige dabei.

Geprüft Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Johannes Brenner: Juli 2020 | AT-RAN-15-03-2020

Bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Würden Sie diesen Online-Kurs empfehlen?

4.2/5 (194)

Zur Kursübersicht

Dieser Kurs ist Teil der Kursreihe „Leben mit Angina pectoris“

Zur Kursreihe
Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

Bildnachweise: Yacobchuk, SasinP, Green Ocean, K.phonlamai, HalfPoint | Bigstock