Zurück zur Kursübersicht

Kurs KrebspatientInnen unterstützen – Was kann ich tun?: Lektion 9 von 9

Ausblick – Hilfe sähen und Dankbarkeit ernten

Die Diagnose Krebs bedeutet, abrupt aus seinem gewohnten Alltag gerissen zu werden und sich plötzlich in einer tristen Cancer Reality wiederzufinden. Gerade in dieser Ausnahmesituation bedarf es eines tragfähigen Netzes an Herzensmenschen, welche Hilfe zusichern, Aufgaben übernehmen und für Licht an dunklen Tagen sorgen. Es gilt, für die Patientin/den Patienten mit Geduld, Feinfühligkeit und einem stets offenen Ohr da zu sein – nicht nur zu Zeiten der Diagnose, sondern während der gesamten Dauer der Erkrankung.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen als Co-Betroffener/m im Rahmen dieses Kurses ein Rüstzeug mit auf den Weg geben, um gemeinsam mit Ihrer/m lieben Erkrankten eine individuelle Krisenstrategie zu entwickeln. Bewusst haben wir versucht, Ihnen einerseits allgemeine Inputs zu liefern; haben aber auch andererseits Tipps und Tricks aus der Praxis aufgelistet, mit dem Ziel, Denkanstöße zu geben, in welchen verschiedenen Lebensbereichen Unterstützung notwendig wäre.

Nun ist es an Ihnen, für die/den liebe/n Betroffene/n ein umfassendes Hilfspaket zu schnüren, um sie/ihn bestmöglich zu unterstützen. Aber bitte achten Sie auch auf Ihre eigenen Kräfte und holen Sie sich im Zweifelsfall professionelle Hilfe (wir empfehlen hier die Krebshilfe als ersten Ansprechpartner).

Und vergessen Sie nicht: Es macht glücklich, Hilfe zu säen und Dankbarkeit zu ernten.

Icon Praktischer TippTipp: Überlebenstag

Überlebenstag IllustrationViele PatientInnen fürchten sich geradezu vor dem Jahrestag ihrer Diagnose. Bereits Tage zuvor macht sich ein ungutes Gefühl in der Magengrube breit.

Verleihen Sie diesem negativ besetzten Tag doch eine positive Grundstimmung. Erklären Sie diesen Tag zum „Überlebenstag“ und feiern Sie das Leben mit allem, was es zu bieten hat. Gleichsam einem zweiten Geburtstag mit Torte, Luftballons und einem Gläschen Sekt.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback:

Ihre Nachricht *

Email (Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

Geprüft Mag.a Claudia Altmann-Pospischek: Stand Juli 2020

Bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Würden Sie diesen Online-Kurs empfehlen?

4.8/5 (54)

Zur Kursübersicht
Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

Bildnachweis: Tartila, eveleen, pikepicture, big Stocker | Bigstock