Mutter sein mit Krebs

ONLINE-KURS

Mutter sein mit Krebs

Gemeinsam als Familie die Herausforderung Krebs mit Mut, Vertrauen und Achtsamkeit bewältigen.

Dieser Kurs ist ohne Anmeldung und Registrierung zugänglich.

Ohne Anmeldung

4.9/5 (22)

KURS STARTEN
  • Kostenlos
  • Ohne Anmeldung
  • Unbegrenzter Zugang
  • 35 minGesamtdauer

Kursbeschreibung

Die Diagnose Krebs zu erfahren, ist für jeden Menschen ein einschneidendes Lebensereignis. Unabhängig von Alter, Herkunft und der persönlichen Geschichte.

Wenn man in dieser existentiellen Lebenssituation zudem die Verantwortung für Kinder trägt, wird die Unsicherheit und Sorge um das eigene Erleben nochmal so stark belastet, da unser Augenmerk als Mutter zeitgleich unseren Kindern gilt.

Eine der größten Herausforderungen, der wir Mütter uns auf lange Zeit mit der Diagnose Krebs stellen müssen und die uns alle miteinander verbindet, wird deine Befürchtung sein, dein(e) Kind(er) nicht aufwachsen sehen zu dürfen und dass ihnen das Liebste genommen wird! Diese Angst verbindet uns Mütter. Ganz gleich, ob wir alleinerziehend, in einer festen Partnerschaft oder bereits mit der Diagnose fortgeschrittenem Krebs leben. Diesem Kurs ist es leider nicht möglich, dir diese Befürchtung zu nehmen: Wir können nur lernen mit ihr zu leben und sie nicht übermächtig werden zu lassen.

Dieser Kurs schenkt dir dafür aber hoffentlich Anregungen anhand praktischer Tipps, den Alltag mit der Diagnose Krebs als Familie neu zu organisieren und zu strukturieren. Je bewusster und aktiver wir diesen gestalten, umso mehr unterstützen wir unseren Heilungsprozess und können unseren Kindern durch einen wertschätzenden Umgang die nötige Sicherheit bieten, die sie für ihre Entwicklung benötigen. Gewappnet mit viel Mut, Vertrauen und Liebe!

Neben der Neustrukturierung des Familienalltags, widmet sich dieser Kurs aber auch dem Thema Selbstfürsorge und Zurückgewinnung der Lebensqualität. Es geht um Achtsamkeit und Erkennen innerer Bedürfnisse und das Leben mit all seinen Facetten bewusst wertzuschätzen und den Augenblick zu genießen.

Da ich selbst in Deutschland lebe, werde ich in erster Linie auf die rechtliche Situation in Deutschland eingehen. Manche dieser Unterstützungsmöglichkeiten gibt es in dieser oder anderer Form auch in anderen Ländern. Und vor allem die Unterstützungsmöglichkeiten im persönlichen Umfeld sind nicht länderspezifisch, sondern hängen vor allem von der persönlichen Situation ab. Ich hoffe, dass meine Erfahrungen dir dennoch weiterhelfen können.

Autorin

Univ.-Prof.<sup>in</sup> Dr.<sup>in</sup> Katharina Kerschan-SchindlNicole Kultau ist 41 Jahre alt, als sie 2010 die Diagnose Brustkrebs erhält. Für die alleinerziehende Mutter eines schwer mehrfachbehinderten Sohnes ist von dem Moment an nichts mehr so, wie es einmal war. Tagebuchartig erzählt sie in 15 Kapiteln auf ihrem Blog „Prinzessin uffm Bersch – Diagnose Brustkrebs“ ihre bewegende Geschichte. Auf ihrem Blog stellt sie zudem facettenreiche Persönlichkeiten und Organisationen vor und gibt Anregungen für die Krankheitsbewältigung. Nicole Kultau ist eine berufstätige Mutter, aktiv als Patientenvertreterin und in der Hospizbewegung und setzt sich für eine INKLUSIVE Gesellschaft ein.

Kursinhalte


KURS STARTEN
  • Kostenlos
  • Ohne Anmeldung
  • Unbegrenzter Zugang
  • 35 minGesamtdauer
Diesen Kurs widmet Ihnen selpers Logo
© Copyright 2020 - selpers

Coronavirus und Krebs

Wir haben für Sie Experten-Antworten zu COVID-19 für Menschen mit einer Krebserkrankung aus vertrauenswürdigen & offiziellen Quellen zusammengetragen.

Zu den Antworten