8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Die altersbedingte Makuladegeneration ist für einige Patient:innen ein Schicksalsschlag. Sie sind sehr enttäuscht, verzweifelt und wissen nicht, was sie tun sollen. Ich kann Sie nur dazu einladen, trotz allem optimistisch zu bleiben.

Wir als Ärztinnen und Ärzte können Sie gut begleiten und beraten. Wir haben mittlerweile einige Möglichkeiten, sowohl in der Vorbeugung als auch in der Therapie. Diese gibt es vor allem für die feuchte Makuladegeneration. Hoffentlich können wir Ihnen auch bald bei der trockenen Form noch weiterhelfen.

Es ist wichtig, auch selbst beizutragen, zum Beispiel mit einer Diät zu arbeiten oder eine Vitamin-Prophylaxe einzunehmen, wenn es notwendig ist. Es ist eine gemeinsame Zusammenarbeit zwischen uns als Ärztinnen und Ärzten und Ihnen als Patientinnen und Patienten.

Meine Nachricht an Sie

Die Diagnose altersbedingte Makuladegeneration kann eine Herausforderung sein. Glücklicherweise gibt es inzwischen einige Möglichkeiten, der AMD vorzubeugen, sie zu verlangsamen und zu behandeln. Ihr Beitrag spielt dabei eine besonders große Rolle. Mit einer ausgewogenen Ernährung, einem Rauchverzicht und einer Vitaminprophylaxe können Sie sich selbst wirksam einbringen. Entscheidend sind auch regelmäßige Kontrollen. Damit können Sie Ihren Krankheitsverlauf positiv beeinflussen.

Auch wenn es zu Seheinschränkungen kommt, müssen Sie nicht an Selbstständigkeit verlieren. Nutzen Sie die vielen möglichen Hilfsmittel im Alltag. Wenden Sie sich bei Fragen an Ihre Ärzteteam. Sie unterstützen Sie dabei, weiterhin Ihre Hobbys zu pflegen, Ihrem Alltag nachzugehen und unabhängig zu bleiben.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.
4/5 - (6)

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


    (Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

    Weiterführende Themen für Sie

    AT-GAAT-2400010 | Geprüft Priv.-Doz. Dr. Erdem Ergun: Stand Mai 2024 | Quellen und Bildnachweis

    Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.
    (Zirkardianer Rhythmus )
    Biologisches Phänomen, das in einem Rhythmus von ungefähr 24-Stunden bestimmte körperliche Funktionen beeinflusst.  Ein Beispiel ist der Schlaf-Wach-Zyklus durch die Freisetzung des Schlafhormons.