8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Wichtig ist, dass Sie wissen, dass die Multiple Sklerose eine Erkrankung ist, die wir heutzutage sehr gut beeinflussen und behandeln können. In jedem Jahr, in dem wir die Erkrankung diagnostizieren, wird die langfristige Prognose besser.

Wichtig ist, dass man sich mit der Krankheit auseinandersetzt, dass man sie nicht auf die Seite schiebt oder verdrängt. Wenn Sie Fragen haben, besprechen Sie diese mit dem Arzt oder der Ärztin. Suchen Sie sich jemanden, mit dem Sie gut zurechtkommen und mit dem Sie Veränderungen im Krankheitsverlauf regelmäßig besprechen. Wichtig ist auch, dass eine langfristige und konsequente Therapie den Verlauf der Multiplen Sklerose positiv beeinflusst.

Meine Nachricht an Sie

Die Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankung (NMOSD) ist eine sehr seltene Autoimmunerkrankung, die zu verschiedenen Einschränkungen der Bewegung führen kann. Dennoch ist es für Sie als Betroffene:r wichtig zu wissen, dass es eine Vielzahl an Optionen gibt, die es ermöglichen, Ihren Alltag gewohnt weiterzuführen.

Wesentlich, um Ihre Lebensqualität zu erhalten, ist die zeitnahe Behandlung akuter Schübe und die Verwendung von Hilfsmitteln und anderer Unterstützungsformen. Zusätzlich spielen Medikamente, die das Auftreten neuer Schübe reduzieren können, eine wichtige Rolle. Möglicherweise kann in Ihrem Fall eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme sinnvoll sein, um Lähmungserscheinen abzuschwächen. Ihr Behandlungsteam wird Sie beraten, damit Sie Entscheidungen treffen können, die für Sie passen.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.
5/5 - (8)

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


    (Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

    Weiterführende Themen für Sie

    Geprüft Prof. Dr. med. Peter Rieckmann: Juni 2024 | Quellen und Bildnachweis
    Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.