2. Notfallset bei Anaphylaxie

Das Allergie-Notfallset

Das Notfallset bei Anaphylaxie enthält alle wichtigen Medikamente, die Sie sofort einnehmen bzw. verabreichen sollen, wenn Sie eine anaphylaktische Reaktion bemerken.

Inhalt des Notfallsets

Das Notfall-Set enthält:

  • Antihistaminikum
  • Cortison-Präparat
  • Adrenalin-Pen
  • gegebenenfalls Asthma-Spray

Wie die Medikamente des Notfall-Sets wirken, erfahren Sie im Kapitel „Behandlung eines anaphylaktischen Schocks“.

Erhalt des Notfallsets

Das Notfallset wird Ihnen von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt verschrieben. Sie werden zuvor befragt und untersucht und es wird Ihnen anschließend Ihr eigenes individuelles Notfallset verschrieben, das Sie immer bei sich tragen sollten.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass bei Ihnen eine schwere Allergie vorliegen könnte und Sie ein Notfallset brauchen, nehmen Sie bitte Kontakt zu einer Spezialistin/einem Spezialisten für Allergologie auf. Viele Informationen zum Vorgehen bei Verdacht auf eine Allergie finden Sie im Kurs „Insektengiftallergie verstehen“.

Auffüllen des Notfallsets

Wenn eines der Medikamente des Notfallsets knapp wird und bevor es aufgebraucht ist, sollten Sie sich möglichst rasch ein neues verschreiben lassen und das auch gleich in der Apotheke holen. Es ist schließlich wichtig, dass Sie im Notfall alle Medikamente zur Verfügung haben! Sie müssen dafür nicht immer in eine Spezialambulanz gehen, sondern können auch einfach Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt fragen.

Der Adrenalin-Pen

Der Adrenalin-Pen ist bei einer schweren Allergie immer im Notfall-Set enthalten. Wegen der schnellen, starken Wirkung ist er im Notfall besonders wichtig.

Wirkung des Adrenalin-Pens

Bei einer schweren Anaphylaxie ist der Adrenalin-Pen das wichtigste Werkzeug, um Ihren Körper schnell zu stabilisieren.

  • Bei einer Anaphylaxie kommt es zu einer generalisierten Gefäßerweiterung.
    • Adrenalin verengt die Gefäße.
  • Bei einer Anaphylaxie kommt es zum Blutdruckabfall.
    • Adrenalin steigert den Blutdruck.
  • Bei einer Anaphylaxie kommt es oft zu einer Verengung der Atemwege.
    • Adrenalin erweitert die Atemwege wieder und erleichtert so das Atmen.

Der Adrenalin-Pen wirkt sehr schnell, innerhalb von wenigen Minuten.

Keine Angst vor zu früher Anwendung des Pens!

Je früher der Adrenalin-Pen angewendet wird, desto schneller wird der Kreislauf stabilisiert. Die Erfahrung zeigt, dass der Pen eher zu spät als zu früh angewendet wird. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, durch Anwendung bei leichten anaphylaktischen Symptomen zu schaden!

Unterschiedliche Adrenalin-Pens

Verwenden Sie den Adrenalin-Pen, der Ihnen verschrieben wurde. Es gibt unterschiedliche Dosierungen des Adrenalins im Pen. Ihre Ärztin/Ihr Arzt wählt unter Berücksichtigung Ihres Körpergewichts den für Sie passenden Pen aus.

Üben der Pen-Anwendung

Das Üben der korrekten Anwendung des Adrenalin-Pens ist wichtig. So fühlen Sie sich im Notfall sicherer und wissen genau, was zu tun ist.

Es gibt verschiedene Schulungsmaterialien, Videos und Übungs-Pens. Fragen Sie Ihre Allergologin/Ihren Allergologen danach und üben Sie die Anwendung nicht nur selbst, sondern auch mit Ihren Angehörigen! Im Kapitel „Richtige Anwendung des Adrenalin-Pens“ sehen Sie ein Video mit Frau Dr.in Ernst zur Anwendung des Pens.

Richtige Aufbewahrung

Nachdem Ihnen ein Notfall-Set verschrieben wurde, sollten Sie es immer griffbereit haben. Was müssen Sie sonst noch bei der Aufbewahrung beachten?

Lagerung des Adrenalin-Pens

Am empfindlichsten von den Medikamenten des Notfallsets ist der Adrenalin-Pen.

  • Der Pen sollte nicht im Kühlschrank gelagert oder gar eingefroren werden.
    • Bei sehr kalten Temperaturen können Sie den Pen in einer Jacken(innen)tasche transportieren, um ein Einfrieren zu vermeiden.
  • Der Pen sollte nicht über 25° C gelagert werden.
    • Bewahren Sie ihn daher im Sommer im Schatten auf oder in einer speziellen kleinen Kühltasche.

Transport des Notfallsets

Ihr Notfallset sollte dort sein, wo Sie sind. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie es im Notfall sofort anwenden können. Wenn Sie beim Verlassen des Hauses kontrollieren, ob Sie Schlüssel, Geldbörse oder Handy dabeihaben, denken Sie ab jetzt bitte immer auch an Ihr Notfallset. Am Anfang empfiehlt sich auch ein Erinnerungszettel beispielsweise an der Wohnungstüre oder am Schlüsselbrett.

Wie oben erläutert kann es je nach Temperatur sinnvoll sein, das Notfallset in einer kleinen Kühltasche oder der Jackeninnentasche zu transportieren. Ansonsten brauchen Sie nichts zu beachten, außer dass Sie es immer dabeihaben.

Leicht erreichbar und gut sichtbar

Wichtig ist, dass Sie Ihr Notfallset im Bedarfsfall schnell griffbereit haben. Auch sollten Ihre Angehörigen es gleich finden. Es kann sein, dass Sie zum Beispiel durch Benommenheit auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Daher sollte das Notfallset nicht ganz unten in einem vollen Rucksack liegen. Sie können beispielsweise ein Seitenfach gut sichtbar mit „Notfall Allergie“ beschriften. Sagen Sie bitte auch Ihren Angehörigen, wo Sie Ihr Set aufbewahren.

Haltbarkeit der Medikamente

Alle Medikamente haben ein Mindesthaltbarkeitsdauer, die Sie regelmäßig überprüfen sollten. Außerdem kontrollieren Sie bitte das Sichtfenster Ihres Pens. Die Flüssigkeit sollte klar sein. Im Zweifel fragen Sie Ihre Ärztin/Ihren Arzt.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Geprüft Dr.in Barbara Ernst: Stand April 2022 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Einladungen zu kostenlosen Livestreams
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen