Ernährung bei Lungenfibrose

Ernährung bei Lungenfibrose

Die Erkrankung Lungenfibrose kann einige Situationen im Alltag erschweren. Neben einem veränderten Nährstoffbedarf können Appetitlosigkeit, Sodbrennen und Verdauungsprobleme Begleitsymptome sein und Fragen aufwerfen:

  • Worauf sollte ich mit Lungenfibrose bei meiner Ernährung achten?
  • Wer kann mich bei meiner Ernährung unterstützen?
  • Was mache ich gegen Sodbrennen oder Hustenreiz?
Starten

Inhaltliche Leitung

 Barbara A. Schmid
Barbara A. Schmid
Diätologin

Barbara A. Schmid ist Diätologin und betreut seit 25 Jahren Patient:innen mit chronisch entzündliche Erkrankungen in Ihrer Praxis. Sie ist seit 2001 freiberufliche Diätologin und hat sich neben Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts auch auf Erkrankungen der Lunge, wie Lungenfibrose und COPD, spezialisiert.

Inhaltliche Leitung

 Barbara A. Schmid
Barbara A. Schmid
Diätologin

Barbara A. Schmid ist Diätologin und betreut seit 25 Jahren Patient:innen mit chronisch entzündliche Erkrankungen in Ihrer Praxis. Sie ist seit 2001 freiberufliche Diätologin und hat sich neben Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts auch auf Erkrankungen der Lunge, wie Lungenfibrose und COPD, spezialisiert.

Starten

Inhalte

  1. Was passiert bei Lungenfibrose und welche Beschwerden löst sie aus?
    Dauer: 5 Min.
  2. Eine Ernährungstherapie nach der Diagnose kann dabei helfen, Beschwerden frühzeitig zu verhindern.
    Dauer: 8 Min.
  3. Wie kann ich mich bestmöglich ernähren, um meinen Nährstoffbedarf zu decken?
    Dauer: 14 Min.
  4. Erfahren Sie hier, wie Sie mit Sodbrennen, Hustenreiz oder Verdauungsbeschwerden umgehen können.
    Dauer: 16 Min.
  5. Auch bei der Zubereitung von Speisen können Sie einiges beachten - mehr dazu erfahren Sie in dieser Lektion.
    Dauer: 8 Min.
  6. Hier finden Sie Tipps, die beim Umstellen Ihrer Ernährung hilfreich sein können.
    Dauer: 8 Min.

Diesen Kurs widmet Ihnen

Geprüft Barbara A. Schmid: Stand November 2023 | Quellen und Bildnachweis