Transkript

Guten Tag, mein Name ist Florentine Moazedi-Fürst. Ich bin Internistin und Rheumatologin an der Medizinischen Universität in Graz. Bereits zu meiner Ausbildungszeit habe ich mich sehr für Patienten mit systemischer Sklerose interessiert. Im Laufe der Jahre haben wir ein eigenes Therapieschema entwickelt und die Sklerodermie-Ambulanz gegründet. Aktuell behandeln wir interdisziplinär über 420 Patienten mit dieser Diagnose. Ich hoffe, dieses Video ist hilfreich und beantwortet viele Ihrer Fragen.

Systemische Sklerose und Lungenfibrose

Systemische Sklerose (früher: Sklerodermie) ist eine Erkrankung, die den ganzen Körper betreffen kann, auch die Lunge. PatientInnen können so eine Lungenfibrose entwickeln.

In dieser Schulung geht es um die vielen Fragen rund um systemische Sklerose und Lungenfibrose, die für Sie als PatientIn von Bedeutung sind. Wie hoch ist mein Risiko, eine Lungenfibrose zu entwickeln? Wie kann ich dazu beitragen, dass eine Lungenfibrose möglichst früh entdeckt wird? Wie äußert sich eine Lungenfibrose als Folge der systemischen Sklerose im Alltag? In dieser Schulung lernen Sie, wie systemische Sklerose und Lungenfibrose zusammenhängen und wie Sie als PatientIn Ihre Lebensqualität steigern können.

Medizinische Leitung

Eine lächelnde Frau

Priv.-Doz. Dr.in
Florentine Moazedi-Fürst
Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie

Dr.in Florentine Moazedi-Fürst ist Internistin und Rheumatologin an der Medizinischen Universität Graz. Gemeinsam mit KollegInnen entwickelte sie ein Therapieschema für PatientInnen mit systemischer Sklerose und gründete die Sklerodermie-Ambulanz in Graz. Ein Team aus unterschiedlichen Fachgebieten behandelt über 420 PatientInnen mit systemischer Sklerose. Priv.-Doz. Dr.in Moazedi-Fürst gründete den Arbeitskreis der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie “Rheuma und Lunge” und war zudem die erste Arbeitskreisleitende. Für Ihre Forschung im Bereich Rheumatologie wurde Sie schon mehrmals von der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie ausgezeichnet.

Kostenlos und ohne Anmeldung
Kursdauer: 38 min

Starten

Inhalte

  1. Systemische Sklerose kann verschiedene Organe Ihres Körpers betreffen. Am häufigsten wirkt es sich auf die Haut aus, doch auch innere Organe wie die Lunge und die Speiseröhre können betroffen sein.
    00:09:56
  2. Bei der diffusen systemischen Sklerose tritt die Lungenfibrose häufig auf. Wie hoch Ihr Risiko für eine Lungenfibrose ist, kann frühzeitig bestimmt werden.
    00:05:35
  3. Um Lungenfibrose früh zu erkennen, werden vielfältige Untersuchungen durchgeführt. Dazu gehören unter anderem die Lungenfunktionsdiagnostik und die Computertomographie.
    00:06:59
  4. Lungenfibrose früh zu erkennen ist wichtig für eine rasche Behandlung. Dadurch können Sie Ihre Lebensqualität erhalten und Beschwerden reduzieren.
    00:05:59
  5. Neben Medikamenten stehen Ihnen weitere Maßnahmen zur Verfügung. Indem Sie zum Beispiel häufiger kleine Mahlzeiten zu sich nehmen, können Sie Beschwerden beim Essen vermeiden.
    00:08:38
  6. 00:00:30
  7. 00:30:00

Gerprüft Priv.-Doz. Dr.in Florentine Moazedi Fürst: Stand Mai 2022 | Quellen und Bildnachweis