8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Ich als Ärztin möchte Sie als Patientin mit Multipler Sklerose ermutigen, alles anzusprechen. Es gibt kein Tabuthema. Wir wissen, der Alltag verändert sich. Die Krankheit ist immer im Fluss und somit ist es wichtig, dass wir gemeinsam zusammenarbeiten, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen, ich für Sie eine gute Therapie finde, mit der Sie möglichst lange unbeschadet durch die MS kommen. Sollte es mal eine turbulentere Phase geben, dann finden wir meistens auch eine Strategie gemeinsam.

Meine Nachricht an Sie

Die Multiple Sklerose ist eine chronische Erkrankung, für die heutzutage viele unterschiedliche Optionen zur Therapie bestehen. Mit einer regelmäßigen Therapie gibt es daher meist kaum Einschränkungen im Leben. Viele persönliche Bedenken, Fragen und Wünsche können in der Entscheidungsfindung geklärt werden. Bereiten Sie sich auf Ihre Arzttermine vor und sprechen Sie Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt gegenüber alle Themen an, die Sie beschäftigen. Wichtig ist dabei auch, dass Sie sich bei Ihrer Neurologin/Ihrem Neurologen gut aufgehoben und verstanden fühlen. Auf diese Weise erhalten Sie die für Sie beste Behandlung.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

Weiterführende Themen für Sie

Geprüft Dr.in Doris Hauer: Stand Dezember 2022 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.