Transkript

Nach der Diagnose Brustkrebs (Mammakarzinom) stehen viele Patientinnen vor offenen Fragen rund um die Erkrankung. Diese Online-Schulung soll Ihnen die ersten Schritte nach der Diagnose erleichtern und wichtige Informationen zur Diagnose und Behandlung von Brustkrebs vermitteln. Wer kann mir bei Entscheidungen helfen? Wo finde ich Unterstützung? Antworten zu diesen und weiteren Fragen gibt die Expertin Prim.a Priv.-Doz.in Dr.in Birgit Volgger.

Prim.a Priv.-Doz.in Dr.in Birgit Volgger zu Diagnose Brustkrebs:

Grüß Gott! Mein Name ist Birgit Volgger und ich leite die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Bezirkskrankenhaus Lienz in Osttirol. Ich habe meine Ausbildung und die ersten Jahre meiner Oberarzttätigkeit an der Universitätsklinik in Innsbruck absolviert. Dort durfte ich auch zahlreiche gynäko-onkologische Tumorpatientinnen und Brustkrebspatientinnen betreuen und behandeln. Wir haben im Jahr 2010 gemeinsam mit der Klinik eines der ersten Brustzentren Österreichs in Lienz etabliert. Bei der Schulung geht es darum, dass Fragen, die von den Patientinnen rund um die Diagnosestellung und die Ersttherapie gestellt werden, auch beantwortet werden und sie über die ersten Schritte nach der Diagnose in dieser Situation informiert werden können.

Diagnose Brustkrebs

Nach der Diagnose Brustkrebs (auch als Mammakarzinom bezeichnet) haben die meisten Patientinnen eine Menge Fragen und müssen gleichzeitig viele Entscheidungen treffen.

Primaria Volgger beantwortet in diesem Kurs die Fragen rund um die Erstdiagnose und den Beginn der Behandlung, die Sie als Patientin oder Angehörige zum jetzigen Zeitpunkt vermutlich beschäftigen. Was sind die ersten Schritte nach der Diagnose Brustkrebs? Wo soll ich mich behandeln lassen? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei Brustkrebs und welche ist die richtige für mich? Sie lernen, was die Diagnose Brustkrebs bedeutet und wie Sie als Patientin die bestmögliche Unterstützung im Umgang mit der Diagnose erhalten.

An Brustkrebs können nicht nur Frauen, sondern auch Männer erkranken. Da der Großteil der BrustkrebspatientInnen jedoch Frauen sind, haben wir aus Gründen der Lesbarkeit in diesem Online-Kurs immer die weibliche Form verwendet. Die Angaben beziehen sich dennoch auf Angehörige beider Geschlechter.

Medizinische Leitung

Prim.a Priv.-Doz.in Dr.in
Birgit Volgger
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prim.a Priv.-Doz.in Dr.in Birgit Volgger arbeitet derzeit am Bezirkskrankenhaus Lienz. Sie absolvierte Ihre Ausbildung und die ersten Jahre Ihrer Tätigkeit als Oberärztin am Universitätsklinikum Innsbruck. Dort hat sie zahlreiche TumorpatientInnen betreut, insbesondere Brustkrebspatientinnen. 2010 etablierte sie am Bezirkskrankenhaus Lienz das Brustkrebszentrum Osttirol. Es ist eines der ersten Brustzentren und entstand in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Innsbruck. Dort behandelt Sie Brustkrebspatientinnen umfassend und interdisziplinär nach den aktuellsten wissenschaftlichen Standards.

Kostenlos und ohne Anmeldung
Kursdauer: 70 min

Starten

Inhalte

  1. Es gibt viele verschiedene Arten von Brustkrebs. Die meisten haben gute Heilungschancen. Die genaue Tumorart festzustellen ist zentral für eine bestmögliche Therapie.
    00:14:02
  2. Um die optimale Behandlung zu finden, stellen Ihnen Ihre Ärztinnen/ Ärzte umfassende Fragen zu Ihrer medizinischen Situation. Und Sie können Fragen, die für Sie noch offen sind, stellen.
    00:15:27
  3. Nach der Diagnosestellung ist die Entscheidung für eine Therapie nötig. Die Wahl der richtigen Behandlung treffen ÄrztInnen gemeinsam mit den PatientInnen.
    00:16:21
  4. Die Diagnose Brustkrebs bringt psychische Belastungen mit sich. FreundInnen, Familie und PsychoonkologInnen können dabei unterstützen, die Erkrankung zu bewältigen.
    00:14:34
  5. Regelmäßige Bewegung und Sport können Müdigkeit vorbeugen. Die Unterstützung durch PsychoonkologInnen kann ebenfalls helfen, besser mit der Erkrankung umzugehen.
    0:10:33
  6. 00:01:38

Geprüft Prim.a Priv.-Doz.in Dr.in Birgit Volgger: September 2021 | Quellen und Bildnachweis

© Copyright 2021 - selpers

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Einladungen zu kostenlosen Experten-Sprechstunden
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen