5. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Sie haben viele Informationen bekommen. Vielleicht konnten wir Ihre Fragen beantworten, die Sie sich immer schon gestellt haben. Und ich hoffe, dass dieser Kurs dazu beiträgt, dass Sie ein bisschen leichter durch die Zeit Ihrer Erkrankung finden und mit Ihren Kindern besser ins Gespräch kommen können. Vielleicht ist die eine oder andere Frage aber noch offengeblieben. Und dann scheuen Sie sich nicht und zögern Sie sich nicht, mit der Krebshilfe Kontakt aufzunehmen. Wir haben über 60 Beratungsstellen in ganz Österreich. Kommen Sie auf uns zu. Wir helfen Ihnen sehr gern.

Meine Nachricht an Sie

Ich möchte Sie wirklich ermutigen, mit Ihren Kindern zu sprechen und ihnen zu erklären, was los ist. Vertrauen Sie auf Ihre eigene Kraft und Stärke, aber auch auf die Kraft und Stärke Ihrer Kinder.

Es wird immer wieder deutlich, wie sehr Informationen Sie und Ihre Kinder schützen. Mit einer schlechten Nachricht kann man besser umgehen, als sich alleingelassen zu fühlen. Denn dann kann man wieder Fragen stellen oder auch weinen oder zornig sein.

Ihre Familie und der Freundeskreis wollen Ihnen jetzt helfen. Nehmen Sie diese Hilfe an! Aber bitte zu Ihren Bedingungen! Regelmäßig ein warmes Essen zu bekommen oder zu wissen, dass jede Woche an bestimmten Nachmittagen die Kinder gut versorgt sind, hilft ungemein.

Und ganz oft ist die Nachricht auch gut. Dann feiern Sie zusammen und laden alle ein, die Sie in der schweren Zeit unterstützt haben.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

  • Mutter sein mit Krebs

    Die Diagnose Krebs zu erfahren, ist für jeden Menschen ein einschneidendes Lebensereignis. Unabhängig von Alter, Herkunft und der persönlichen Geschichte. Wenn man in dieser existentiellen Lebenssi...

  • Nachsorge bei Krebserkrankungen

    „Der letzte Tag der Krebstherapie ist nicht der letzte Tag des Leidenswegs der PatientInnen.“ (Karin Isak) In Österreich steigt die Zahl jener Frauen und Männer, die ihre Krebserkrankung glückl...

  • Tagebuch schreiben zur Unterstützung bei Krebs

    Viele haben während ihrer Jugend mit dem Tagebuch schreiben begonnen und dieses im Laufe der Zeit wieder eingestellt. Dabei ist das Tagebuchschreiben ein wunderbar reinigendes Ritual, dem wir unsere ...

  • Schlagfertigkeit für KrebspatientInnen

    Welche/r KrebspatientIn kennt das nicht? Von Zeit zu Zeit bekommt man eine unüberlegte Bemerkung an den Kopf geworfen, wird mit einer unpassenden Frage konfrontiert. Wie darauf antworten, wenn man im...

Geprüft Mag.a Jutta Steinschaden: Stand Dezember 2021

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Einladungen zu kostenlosen Livestreams
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen