8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Abschließend möchte ich Sie noch motivieren bzw. Ihnen ein Appell mitgeben, diese alten Bilder von Multiple Sklerose aus dem Kopf zu eliminieren und nicht selbst zu viel im Internet zu recherchieren; das ist alles ein großes Chaos. Mir ist es wichtig, dass Sie als Patient aufgeklärt sind. Holen Sie sich Ihre Informationen und sprechen Sie mit Ihrem Arzt – es gibt gute Therapieoptionen. Bei jedem ist die Erkrankung anders, aber wenn es dann mit einer Behandlung läuft, dann läuft es; und Gott sei Dank läuft es bei einem Großteil der Patienten sehr gut. Haben Sie also keine Angst und stecken Sie vor allem bitte nicht den Kopf in den Sand – diese Methode hat sich noch nie bewährt. Gehen Sie zu Ihrem Arzt und besprechen Sie alles mit ihm und Sie werden sehen, dass das Leben in einer guten Lebensqualität weitergeht.

Meine Nachricht an Sie

Die Diagnose der Multiplen Sklerose (MS) bedeutet heutzutage nicht, dass sich Ihr Leben komplett verändert. Denn dank moderner Therapien können Sie trotz MS aktiv und selbstbestimmt leben. Es gibt gute Therapieoptionen, die Ihre persönlichen Lebensumstände und den individuellen Krankheitsverlauf berücksichtigen. Die MS früh anhand typischer Symptome zu erkennen, ist wichtig für einen frühen Therapiebeginn. Davon profitieren Sie in jedem Fall. Lassen Sie sich ausführlich von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt beraten, sodass Sie die für Sie beste Therapieentscheidung treffen können.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

Weiterführende Themen für Sie

Geprüft Dr.in Doris Hauer: Stand Dezember 2022 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.