Transkript

Bei Nervenschmerzen können viele Fragen bei PatientInnen und Angehörigen auftreten. Erfahren Sie mehr zu möglichen Symptomen, Ursachen sowie der Behandlung von Nervenschmerzen und in welchem Zusammenhang sie mit einer Gürtelrose, Diabetes oder Krebs stehen können. OÄ Dr.in Gabriele Grögl beantwortet im folgenden Kurs die wichtigsten Fragen für Sie.

OÄ Dr.in Gabriele Grögl zur Neuropathie

Mein Name ist Dr. Gabriele Grögl. Ich bin Fachärztin für Anästhesie und operative Intensivmedizin sowie für Schmerztherapie. Ich hatte für zwei Jahre die Präsidentschaft der österreichischen Schmerzgesellschaft inne und leite in einem Wiener Spital die Schmerzambulanz.

Diese Online-Schulung ist für mich eine ganz, ganz wesentliche Information für Sie über Nervenschmerzen. Deswegen wichtig, weil Nervenschmerzen sehr schwierig zu behandeln sind. Und wenn Sie den Eindruck haben, unter Nervenschmerzen zu leiden, ist es wichtig, dass Sie so rasch wie möglich Hilfe suchen.

Diese Online-Schulung bietet Ihnen Informationen,

  • wie die Symptomatik von Nervenschmerzen aussieht,
  • wie Sie die Symptomatik beschreiben können,
  • und auch die Information, wie Nervenschmerzen diagnostiziert
  • und behandelt werden können.

Nervenschmerzen verstehen

Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass Ameisen über Ihre Beine krabbeln oder dünne Nadeln in Ihre Haut stechen? Nervenschmerzen erkennt man an verschiedenen Anzeichen – sie können sich unter anderem kribbelnd anfühlen, elektrisierend sein oder brennend wirken. So verschieden die Anzeichen sind, so unterschiedlich sind die Ursachen und der weitere Verlauf der Schmerzen.

In dieser Schulung erfahren Sie, wie Nervenschmerzen entstehen und wodurch sie verursacht werden können. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Ihre Schmerzen beschreiben können und wie Untersuchungen ablaufen. Diese Schulung soll Sie auf Ihrem Weg zur Diagnose „Nervenschmerzen“ unterstützen und Ihnen dabei helfen, Ihre Erkrankung besser zu verstehen.

Medizinische Leitung

OÄ. Dr.in Gabriele Grögl

OÄ Dr.in
Gabriele Grögl
Fachärztin für Anästhesie und Schmerztherapie

OÄ Dr.in Gabriele Grögl ist Fachärztin für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie. Von 2017 bis 2019 war sie Präsidentin der österreichischen Schmerzgesellschaft und engagierte sich dort für die verbesserte schmerzmedizinische Versorgung von PatientInnen. Sie ist Oberärztin am Klinikum Landstraße in Wien und leitet dort die Schmerzambulanz.

Kostenlos und ohne Anmeldung
Kursdauer: 65 min

Starten

Inhalte

  1. Nervenschmerzen unterscheiden sich von anderen Schmerzformen. Aber was versteht man genau unter Nervenschmerzen? Wie entstehen sie und welche Risikofaktoren gibt es?
    00:11:15
  2. Als Folge von Diabetes mellitus oder Krebs können Nervenschmerzen entstehen. Frühe Anzeichen von diabetischen oder krebsbedingten Nervenschmerzen zu erkennen, ist sehr wichtig.
    00:07:00
  3. Verletzungen und verschiedene, durch Infektionen hervorgerufene Erkrankungen, können Nervenschmerzen verursachen. Die Wahrscheinlichkeit für Nervenschädigungen durch Vitaminmangel oder Alkoholkonsum kann durch eine Anpassung des Lebensstils verringert werden.
    00:15:10
  4. Jede Patientin und jeder Patient nimmt Nervenschmerzen anders wahr. Diese Lektion soll Ihnen helfen, Worte für Ihre Beschwerden zu finden, um diese gut beschreiben zu können.
    00:14:05
  5. Das Anamnesegespräch ist der wichtigste Teil, der zur Diagnose Nervenschmerzen beiträgt. Was erwartet Sie außerdem beim Termin bei Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt?
    00:10:55
  6. 00:01:40

Geprüft OÄ Dr.in Gabriele Grögl: Stand November 2020 | Quellen und Bildnachweis

© Copyright 2021 - selpers

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Einladungen zu kostenlosen Experten-Sprechstunden
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen