1. Was sind Schmerzen?

Bedeutung von Schmerzen

Fast jeder wird sich an einen Moment erinnern können, in dem sie/er schon einmal Schmerzen empfunden hat. Aber wozu sind diese Schmerzen überhaupt gut? Warum sind sie sogar eine sehr sinnvolle Funktion unseres Körpers, obwohl wir uns diese oft am liebsten wegwünschen würden?

Weshalb empfinden wir Schmerzen?

Der Schmerz erfüllt eine wichtige Warn- und Schutzfunktion, die uns vor größerer Schädigung bewahren soll. Berühren Sie etwa eine heiße Herdplatte, so führt der sofort einsetzende Schmerz dazu, dass Sie Ihre Hand möglichst rasch wieder aus dem gefährlich heißen Bereich entfernen werden und so gröbere Verbrennungen Ihrer Haut verhindern. Auch bei unfallbedingten Verletzungen schützt uns der Schmerz davor, verletzte Bereiche zu sehr zu beanspruchen, um so den Heilungsprozess nicht zu stören oder zu verlangsamen. Unter bestimmten Umständen kann der Schmerz jedoch dauerhaft bestehen bleiben, seine nützlichen Eigenschaften verlieren und sich zu einer eigenen Krankheit entwickeln.

Ursachen von Schmerzen

Die Ursachen von Schmerzen sind vielfältig. Fast jeder Bereich unseres Körpers kann davon betroffen sein. Dabei sind manche Orte häufiger Ursprung von Schmerzen als andere.

Welche Teile unseres Körpers sind am häufigsten von Schmerzen betroffen?

Eine Befragung unter chronischen SchmerzpatienInnen kam zu dem Ergebnis, dass chronische Schmerzen am häufigsten im Bereich des Rückens und der Knie angesiedelt sind. Darauf folgen Kopf, Beine und Gelenke als die Orte, an denen die meisten Betroffenen Schmerzen angeben. Außerdem wurden Schulter, Hüfte, Nacken und Hand als schmerzhafte Bereiche aufgezählt.
Dies zeigt, dass Schmerzen in der Bevölkerung weit verbreitet sind und an vielen Stellen des Körpers auftreten. Sie sehen also, dass Sie mit großer Wahrscheinlichkeit mit Ihren Schmerzen nicht die/der einzige Betroffene sind.

Welche Schmerzarten gibt es?

Nicht jeder Schmerz ist gleich. Je nach Ursprung und Ursache werden verschiedene Schmerzarten unterschieden. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der häufigsten Schmerzerkrankungen und ihrer Zuteilungen zu den Schmerzarten.

Zuteilung der häufigsten Schmerzerkrankungen nach Schmerzarten

  • Rückenschmerzen
    Die typischen Rückenschmerzen zählen zu den nozizeptiven Schmerzen, (genauer: somatischen Tiefenschmerzen). Rückenschmerzen können sehr unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen haben.
  • Bandscheibenvorfall
    Aufgrund der Auswirkungen eines Bandscheibenvorfalls auf das Rückenmark werden vor allem neuropathische Schmerzen ausgelöst.
  • Tumorschmerzen
    Es kann einerseits der Tumor selbst, aber auch die Tumorbehandlung zu Schmerzen führen. Je nach betroffenem Gewebe löst ein Tumor nozizeptive Schmerzen (z.B. Knochen, Muskulatur, innere Organe) oder neuropathische Schmerzen (Nervengewebe) aus.
  • Chronisches Schmerzsyndrom
    Die Bezeichnung chronisches Schmerzsyndrom ist der medizinische Überbegriff für chronische Schmerzzustände des Körpers. Dazu zählen beispielsweise Tumorschmerzen, Fibromyalgie, chronische Kopfschmerzen oder chronische Gelenksschmerzen wie bei rheumatoider Arthritis.
  • Fibromyalgie
    Das Wort Fibromyalgie bedeutet wörtlich übersetzt „Faser-Muskel-Schmerz“. Sie zählt zu den dysfunktionalen Schmerzen. Bei dieser Erkrankung ist meist die körpereigene Schmerzhemmung schlecht ausgebildet oder die Schmerzwahrnehmung im Gehirn gestört.
  • Kopfschmerzen
    Kopfschmerzen können eine Vielzahl an akuten und chronischen Formen annehmen und können nozizeptive (somatische Tiefenschmerzen) oder neuropathische Schmerzen sein (z.B. bei Multipler Sklerose oder nach Schlaganfällen).
  • Arthrose
    Arthrose bezeichnet als medizinischer Fachbegriffe eine Gelenksabnützung und verursacht nozizeptive somatische Tiefenschmerzen.
  • Rheumatoide Arthritis
    Die Rheumatoide Arthritis ist eine entzündliche Gelenkserkrankung. Die daraus resultierenden Schmerzen werden zu den nozizeptiven somatischen Tiefenschmerzen gezählt. Nähere Informationen zur rheumatoiden Arthritis erhalten Sie in unserem Kurs Rheumatoide Arthritis verstehen.

Downloads

  • Glossar Hier finden Sie begleitend zur Online-Kursreihe "Schmerzen erfolgreich bewältigen" alle wichtigen Begriffe gesammelt.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Geprüft OA Dr. Wolfgang Jaksch: Stand Oktober 2020 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

Immer informiert

Ja, ich möchte den Newsletter von selpers abonnieren und regelmäßig folgende Inhalte zugesandt bekommen:

  • Einladungen zu kostenlosen Experten-Sprechstunden
  • Kostenlose Patientenschulungen
  • Praktische Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichte von Betroffenen