Transcript…

Schule und Neurofibromatose: Wie Kinder mit Neurofibromatose in der Schule unterstützt werden können

24.02.2024 | 14:00 – 14:45

Im Vortrag “Schule und Neurofibromatose – Wie Kinder mit Neurofibromatose in der Schule unterstützt werden können” geht es um Lernschwierigkeiten und Lernstörungen, die bei Kindern mit Neurofibromatose auftreten können, und damit verbundene psychische Herausforderungen. Sie erfahren, welche Unterstützungsmöglichkeiten es für diese Kinder gibt und wie der schulische Nachteilsausgleich eine Hilfe sein kann. Zudem werden kurz die rechtlichen Grundlagen für solche Unterstützungen und die damit verbundenen Herausforderungen erklärt. Im Fokus des Vortrags stehen Tipps, wie das Umfeld das Lernverhalten von Kindern mit Neurofibromatose positiv beeinflussen kann.

Vortragender

Mag. Dr. Thomas Pletschko, Bakk.

Mag. Dr.
Thomas Pletschko, Bakk.
Klinischer- und Gesundheitspsychologe

Dr. Thomas Pletschko ist klinischer Psychologe mit Spezialisierung in klinischer Neuropsychologie sowie Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie. Er ist psychosozialer Leiter des NF-Kinder Expertisezentrums am Comprehensive Center for Pediatrics der Medizinischen Universität Wien sowie Leiter des Instituts TESTIFIED in Wien, wo psychologische Diagnostik, Beratung und Therapie für Menschen aller Altersgruppen angeboten wird.

Kostenlos und ohne Anmeldung

Hier können Sie anonym Ihre Fragen stellen:


Mit freundlicher Unterstützung von