Transkript

Erfahren Sie in dieser Online-Schulung was mögliche Ergebnisse von Prostatakrebs-Gentests sein können und was ein positives, negatives oder unklares Ergebnis bedeuten kann. Des Weiteren wird auf Auswirkungen des Ergebnisses, auf Vorsorgeuntersuchungen und AnsprechpartnerInnen im Zusammenhang mit einem Prostatakrebs-Gentest eingegangen.

Univ.-Prof. Dr. Thomas Bauernhofer zu Prostatakrebs-Gentest – Was tun mit dem Ergebnis?

Hallo, liebe Interessierte. Mein Name ist Thomas Bauernhofer. Ich bin internistische Onkologe, arbeite seit 30 Jahren an der klinischen Abteilung für Onkologie an der Medizinischen Universität in Graz.

Wir besprechen heute: Was bedeutet ein Prostatakrebs-Gentest und wie soll man mit so einem Test umgehen?

Und ich lade Sie ein, gemeinsam mit mir diese ganz neuen Erkenntnisse zu teilen und die Möglichkeiten, die Sie dadurch bekommen.

Prostatakrebs-Gentest – Was tun mit dem Ergebnis?

Sie planen einen Prostatakrebs-Gentest machen zu lassen oder haben ihn bereits gemacht? Jetzt fragen Sie sich, wie das Ergebnis zustande kommt und wie es nach dem Ergebnis weitergeht? Sie wollen wissen, was das Ergebnis für Sie selbst, aber auch für Ihre Familie bedeutet? Auf diese und andere wichtige Fragen im Zusammenhang mit den Ergebnissen des Prostatakrebs-Gentests gehen wir in diesem Kurs ein.

Medizinische Leitung

Univ.-Prof. Dr. Bauernhofer, Online-Schulung Prostatakrebs-Gentest - Was tun mit dem Ergebnis?

Univ.-Prof. Dr.
Thomas Bauernhofer

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und internistische Onkologie

Univ.-Prof. Dr. Thomas Bauernhofer ist Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und internistische Onkologie. Er ist stellvertretender Abteilungsleiter der Klinischen Abteilung für Onkologie der Universität Graz und leitet dort die Forschung zu den Themen Ionenkanäle und Krebs-Biologie. Er ist wissenschaftlicher Beirat in mehreren onkologischen Gesellschaften und lehrt an der Universität Graz. Außerdem ist Prof. Bauernhofer Notarzt und in psychosozialer Medizin ausgebildet.

Kostenlos und ohne Anmeldung
Kursdauer: 115 min

Starten

Inhalte

  1. Das Ergebnis kann positiv, negativ oder unklar sein. Ein positives Ergebnis bedeutet, dass eine bekannte Gen-Veränderung gefunden wurde.
    00:25:13
  2. Sie haben Prostata-Krebs und in den Krebszellen liegt eine bekannte Gen-Veränderung vor. Dies hat sowohl Auswirkungen auf den Verlauf Ihrer Erkrankung als auch auf die Therapiemöglichkeiten.
    00:23:58
  3. Ein positiver Keimbahntest bedeutet ein erhöhtes Krebsrisiko und beeinflusst damit die Planung von Vorsorgeuntersuchungen. Außerdem können Keimbahn-Veränderungen vererbt werden.
    00:22:38
  4. Bei einem negativen Ergebnis liegt keine relevante Genveränderung vor. Bei einem unklaren Ergebnis ist noch nicht bekannt, welche Bedeutung die vorliegende Veränderung hat.
    00:18:52
  5. Die behandelnden ÄrztInnen, vor allem die Urologin/der Urologe, und Patientenorganisationen können zum weiteren Vorgehen beraten. Aber auch ein Gespräch mit der Familie ist wichtig. 
    00:22:14
  6. 00:01:54

Geprüft Univ.-Prof. Dr. Thomas Bauernhofer: Stand Juli 2021 | AT-4996 | Quellen und Bildnachweis

© Copyright 2021 - selpers

Immer informiert

Ja, ich möchte den Newsletter von selpers abonnieren und regelmäßig folgende Inhalte zugesandt bekommen:

  • Einladungen zu kostenlosen Experten-Sprechstunden
  • Kostenlose Patientenschulungen
  • Praktische Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichte von Betroffenen