Transkript

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Markus Mader. Ich bin Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie und am Universitätsklinikum in Sankt Pölten tätig. Ich beschäftige mich jetzt schon seit mehreren Jahren sehr intensiv mit dem Krankheitsbild der Eosinophilen Ösophagitis und betreue auch eine Reihe von Patienten mit diesem Krankheitsbild in unserer Ösophagus-Ambulanz, das ist unsere Speiseröhren-Ambulanz.

Und in unserem heutigen Online-Kurs wird es darum gehen, eben dieses Krankheitsbild der Eosinophilen Ösophagitis von der Entstehung und von der Symptomatik bzw. den diagnostischen Möglichkeiten aufzuarbeiten.

Eosinophile Ösophagitis früh erkennen

Obwohl das Krankheitsbild der Eosinophilen Ösophagitis erst in den späten Siebzigern erstmals beschrieben wurde, weiß man heute viel über die Erkrankung. Insbesondere weiß man heute, dass eine frühe Diagnose die Behandlung erfolgreicher macht. Doch woran erkennt man eine Eosinophile Ösophagitis? Welche Symptome sind für die Erkrankung typisch? Und was können Sie tun, wenn Sie bei sich oder Ihren Angehörigen eine Eosinophile Ösophagitis vermuten?

In dieser Patientenschulung „Eosinophile Ösophagitis früh erkennen“ lernen Sie kennzeichnende Symptome der Eosinophilen Ösophagitis kennen. Außerdem erfahren Sie, wie die Erkrankung entsteht und welche konkreten Untersuchungen Sie auf dem Weg zur Diagnose erwarten.
Darüber hinaus finden Sie praktische Tipps für das Untersuchungsgespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.

Medizinische Leitung

OA Dr. Markus Mader, Experte für Eosinophile Ösophagitis

OA Dr.
Markus Mader
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie

OA Dr. Markus Mader ist Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie. Als Oberarzt ist er in der klinischen Abteilung für Innere Medizin 2 des Universitätsklinikums St. Pölten tätig. Dr. Markus Mader zählt landesweit zu den anerkannten Experten auf dem Gebiet internistischer Erkrankungen, insbesondere jener des Magen-Darm-Trakts. Seit Jahren beschäftigt er sich intensiv klinisch und wissenschaftlich mit dem Thema der Eosinophilen Ösophagitis.

Kostenlos und ohne Anmeldung
Kursdauer: 54 min

Starten

Inhalte

  1. Was bedeutet „eosinophil“ und „Ösophagitis"? Sie erfahren, dass die Speiseröhrenentzündung durch eine Allergie hervorgerufen wird und wie die Entzündung abläuft.
    00:09:38
  2. Die Eosinophile Ösophagitis ist eine allergisch bedingte Erkrankung. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Ihrer Allergie und der Eosinophilen Ösophagitis? Und welche Begleiterkrankungen sind häufig?
    00:10:08
  3. Schmerzen, Schwierigkeiten beim Schlucken, Sodbrennen: Lernen Sie die häufigsten Symptome der Eosinophilen Ösophagitis kennen und erfahren Sie, wieso selbst leichte Schluckbeschwerden unbedingt abgeklärt werden sollten.
    00:11:12
  4. Wie wird eine Eosinophile Ösophagitis festgestellt? Was ist eine Magenspiegelung und wie läuft sie ab? Hier finden Sie praktische Tipps zur Vorbereitung auf Ihre Untersuchungen.
    00:11:44
  5. Ist eine Eosinophile Ösophagitis heilbar? Kann sie vielleicht sogar spontan abheilen? Und welche Besserungen können Sie mit und ohne Therapie jeweils erwarten?
    00:10:35
  6. 00:01:01
  7. 00:30:00

(IM)JO06/01/02-2022 | Geprüft OA Dr. Markus Mader: Stand 16.02.2022 | Quellen und Bildnachweis

© Copyright 2022 - selpers

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Einladungen zu kostenlosen Livestreams
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen