Header Vorhofflimmern Kursreihe

Vorhofflimmern

Online-Schulungen
für Betroffene und Angehörige

Themen

Vorhofflimmern ist eine häufige und in der Regel gut behandelbare Rhythmusstörung des Herzens. Es kann unter anderem durch Bluthochdruck ausgelöst werden. In dieser Kursreihe finden Sie wichtige Informationen zu Vorhofflimmern und dessen Behandlung sowie Tipps, um Bluthochdruck zu vermeiden.

Experten

Unsere Schulungen aus der Reihe Vorhofflimmern wurden zusammen mit medizinischen Experten entwickelt. Drei Fachärzte beantworten die häufigsten Fragen zum Vorhofflimmern und erklären die wichtigsten Begriffe in einfachen Worten. Die Inhalte werden regelmäßig geprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

Ein Mann mittleren Alters mit kurzen Haaren und Brille

Univ.-Prof. Dr.
Andreas Festa
Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin

Univ.-Prof. Dr. Andreas Festa ist Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin und leitet als Oberarzt die Stoffwechselambulanz im Landesklinikum Stockerau. Zudem ist er als niedergelassener Arzt im Ärztezentrum Weinviertel tätig. Als Spezialist betreut er schwerpunktmäßig PatientInnen mit Diabetes, Fettstoffwechselstörungen und Bluthochdruck. Darüber hinaus widmet sich Univ.-Prof. Dr. Andreas Festa der Wissenschaft und hat bereits zahlreiche Publikationen veröffentlicht.

Ein Mann mittleren Alters mit einer Hornbrille

OA Mag. Dr.
Lukas Fiedler
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

OA Mag. Dr. Lukas Fiedler ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie und leitender Oberarzt am Landesklinikum Wiener Neustadt. Als Spezialist für Rhythmologie befasst er sich vorwiegend mit elektrischen Erkrankungen des Herzens und betreut selbst viele PatientInnen mit Vorhofflimmern. Neben seiner Tätigkeit im Krankenhaus leitet OA Mag. Dr. Fiedler eine Ordination in Mödling. Darüber hinaus widmet sich Dr. Fiedler der Wissenschaft und veröffentlicht laufend Publikationen zu Rhythmuserkrankungen und -therapien des Herzens.

Ein Mann mittleren Alters lächelt leicht

Univ.-Prof. Priv.-Doz. Dr.
Daniel Scherr
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Univ.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Daniel Scherr ist als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie im LKH Universitätsklinikum Graz tätig und im Vorstand der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft. Zudem widmet er sich als Forschungsleiter der klinischen und translationalen Forschung im Bereich der Herzrhythmusstörungen und veröffentlichte bereits zahlreiche Publikationen. Univ.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Daniel Scherr beschäftigt sich täglich mit der Therapie von Herzrhythmusstörungen und betreute bereits eine Vielzahl von PatientInnen mit diesen Beschwerden.

Weitere Informationen

Ergänzend zu den drei Schulungen finden Sie auf selpers zusätzliche hilfreiche Informationen rund um die Themen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Vorhofflimmern und Bluthochdruck.

Fast jeder hat hin und wieder Kopfschmerzen. In aller Regel ist das Drücken, Hämmern oder Stechen im Kopf harmlos und verschwindet schnell wieder von selbst. Tritt Kopfschmerz wiederholt ohne konkrete Ursache auf, gilt er als eigene Erkrankung. Kopfweh kann aber auch auf eine Krankheit wie Bluthochdruck hinweisen.

Unsere Gastautorin Clarissa hat vor neun Jahren die Diagnose Vorhofflimmern erhalten und erzählt in ihrem Gastbeitrag, was drei hilfreiche Dinge nach ihrer Diagnose waren.

BesitzerInnen von Hunden oder Katzen werden zustimmen, dass ihre tierischen Mitbewohner zahlreiche positive Aspekte in ihr Leben bringen. Aber können sie auch unsere Gesundheit so beeinflussen, dass Krankheiten verhindert werden?

Die Medizinstudentin Sophie ist 20 Jahre alt und hat einen angeborenen Herzfehler. Sie führt einen Instagram-Account, auf dem sie über das Leben mit ihrer Erkrankung erzählt, um aufzuklären und anderen Betroffenen Mut zu machen. Im Gastbeitrag für selpers klärt sie über den Alltag mit einem angeborenen Herzfehler auf.