Transkript

Die axiale Spondyloarthritis kann bei Betroffenen und Angehörigen zu vielen Fragen führen. Erfahren Sie mehr zur Erkrankung, zu den Symptomen, wie es zur Diagnose kommt, welche besonderen Formen der axialen Spondyloarthritis es gibt und wie die nächsten Schritte aussehen können. OA Priv.-Doz. Dr. Josef Hermann beantwortet im folgenden Kurs die wichtigsten Fragen für Sie.

OA Priv.-Doz. Dr. Josef Hermann zu axiale Spondyloarthritis verstehen

Mein Name ist Dozent Dr. Josef Hermann. Ich bin Rheumatologe an der klinischen Abteilung für Rheumatologie und Immunologie an der Medizinischen Universität in Graz und ich beschäftige mich mit der Rheumatologie nunmehr seit mehr als 25 Jahren und insbesondere mit der Spondyloarthritis seit mehr als 15 Jahren.

Ich freue mich, dass dieser Kurs zustande gekommen ist, weil das Gebiet der Spondyloarthriden innerhalb der Bevölkerung, innerhalb der Ärzteschaft noch ein gewisses Stiefkind darstellt, da diese Erkrankungen zum großen Teil an der Wirbelsäule ablaufen und eigentlich nur selten als problematische Erkrankungen erkannt werden.

Und es ist deswegen für mich besonders wichtig, darauf hinzuweisen, auch mit diesem Kurs, dass man besonders bei jüngeren Menschen nach dem 20. Lebensjahr, bei denen Rückenschmerzen auftreten, die chronischer Natur sind, dass man bei diesen die richtigen Schritte unternimmt, damit wir bei dieser Patientengruppe rechtzeitig eine richtige Diagnose stellen und damit mit unseren therapeutischen Möglichkeiten, sei es die Physiotherapie, sei es aber durch die medikamentöse Therapie, die in den letzten 20 Jahren massive Fortschritte gemacht haben, die Patientinnen und Patienten so gut behandeln können, dass sie ihren Alltag normal leben können, dass sie ihren Beruf normal ausführen können, dass sie nicht frühzeitig behindert werden und eigentlich ein ziemlich normales Leben führen können.

Axiale Spondyloarthritis verstehen

Die axiale Spondyloarthritis ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule. Sie beginnt oft schon bei jüngeren Menschen ab dem 20. Lebensjahr. Verzögern sich Diagnose und Therapie können dauerhafte Schäden entstehen. Deshalb möchten wir Sie in diesem Kurs informieren, bei welchen Symptomen an eine axiale Spondyloarthritis zu denken ist. Sie erhalten Hilfestellungen, wie Sie Ihre Rückenschmerzen richtig einordnen und somit eine frühe Diagnosestellung ermöglichen können. Außerdem informieren wir Sie über die unterschiedlichen Ansprechpersonen und FachärztInnen, die Ihnen bei Symptomen weiterhelfen. In den Video-Interviews gibt Ihnen Doz. Dr. Josef Hermann Auskünfte und Tipps über diese rheumatische Erkrankung, basierend auf seiner langjährigen Erfahrung als Rheumatologe und PatientInnenvertreter.

Medizinische Leitung

Dr. Josef Hermann, Facharzt für Innere Medizin

OA Priv.-Doz. Dr.
Josef Hermann
Facharzt für Innere Medizin

OA Priv.-Doz. Dr. Josef Hermann arbeitet in der klinischen Abteilung für Rheumatologie und Immunologie an der Universitätsklink für Innere Medizin in Graz. Er ist seit mehr als 25 Jahren Rheumatologe und befasst sich seit 15 Jahren besonders mit entzündlichen Erkrankungen der Wirbelsäule, speziell mit der axialen Spondyloarthritis. Dr. Hermann ist Leiter der Sektion PatientInnenbetreuung in der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie.

Kostenlos und ohne Anmeldung
Kursdauer: 76 min

Starten

Inhalte

  1. Die Axiale Spondyloarthritis verursacht Schmerzen durch chronische Entzündungen an der Wirbelsäule. Bestimmte Krankheiten in der Familie am Bewegungsapparat, an Augen, Haut und Darm können auf das Vorliegen dieser Erkrankung hinweisen und zu früher Diagnose beitragen.
    00:10:18
  2. Typisch für die Erkrankung sind länger andauernde Rückenschmerzen, die besonders nachts auftreten und sich durch Bewegung lindern lassen. Ursache dafür sind Entzündungen an den Wirbelgelenken.
    00:14:37
  3. Zur Diagnose der axialen Spondyloarthritis werden neben dem Arztgespräch und einer körperlichen Untersuchung auch Blutuntersuchungen durchgeführt und bildgebende Verfahren eingesetzt.
    00:16:10
  4. Eine Spondyloarthritis kann zusammen mit entzündlichen Hauterkrankungen (Psoriasis) sowie entzündlichen Darm- und Augenerkrankungen auftreten. Morbus Bechterew ist eine fortgeschrittene Form der axialen Spondyloarthritis.
    00:15:37
  5. Bei Verdacht auf axiale Spondyloarthritis empfiehlt sich eine frühe und genaue Abklärung bei HausärztInnnen, auf Rheumatologie spezialisierten InternistInnen, OrthopädInnen oder FachärztInnen für physikalische Medizin.
    00:16:30
  6. 00:03:11

Geprüft OA Priv.-Doz. Dr. Josef Hermann: Stand Mai 2021 | Quellen und Bildnachweis

© Copyright 2021 - selpers

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Einladungen zu kostenlosen Experten-Sprechstunden
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen