Transkript

Mein Name ist Peter Neumeister und ich bin Oberarzt der klinischen Abteilung für Hämatologie an der Medizinischen Universitätsklinik für Graz. Dort bin ich für die Betreuung von Lymphom Patienten zuständig. Heute werde ich Ihnen über das Mantelzell-Lymphom erzählen, angefangen von den Symptomen bis hin zur Symptom Abklärung, Lymphknotenbiopsien und einigen Details zur Behandlung.

Mantelzell-Lymphom verstehen

Ihr Lymphknoten ist seit einiger Zeit geschwollen. Was jetzt? Lymphknotenschwellungen sind häufig ein Zeichen für eine Infektion. Wenn eine Lymphknotenschwellung ohne begleitenden Infekt auftritt und länger andauert, kann sie ein Zeichen für ein Lymphom sein und sollte ärztlich abgeklärt werden.

In dieser Schulung erfahren Sie mehr über eine Art des B-Zell-Lymphoms – das Mantelzell-Lymphom. Sie lernen, wie das Mantelzell-Lymphom entsteht und warum Symptome meist erst spät im Krankheitsverlauf auftreten. Sie bekommen Tipps, um Beschwerden frühzeitig zu erkennen und gutartige von bösartigen Lymphknotenschwellungen zu unterscheiden.Sie erfahren außerdem, welche Untersuchungen zur Diagnose des Mantelzell-Lymphoms gemacht werden und welche Therapiemöglichkeiten im Anschluss zur Verfügung stehen.

Der Lymphom-Experte Prof. Peter Neumeister beantwortet Ihre Fragen, damit Sie gut auf den Arztbesuch vorbereitet sind und die Erkrankung besser verstehen.

Medizinische Leitung

Univ.-Prof. Dr. Peter Neumeister, Mantelzell-Lymphom verstehen

Univ.-Prof. Dr.
Peter Neumeister
Facharzt für Hämatologie und internistische Onkologie

Univ.-Prof. Dr. Peter Neumeister ist Facharzt für Hämatologie und internistische Onkologie.  Er ist zweiter stellvertretender Abteilungsleiter der klinischen Abteilung für Hämatologie des Landeskrankenhaus-Universitätsklinikums Graz. Als Oberarzt betreut er unter anderem viele PatientInnen mit Erkrankungen wie akuten und chronischen Leukämien und malignen Lymphomen. Darüber hinaus leitet er die Forschungseinheit zu Malignen Lymphomen der Medizinischen Universität Graz. Er erforscht die molekularen Grundlagen maligner Lymphom-Erkrankungen, um zielgerichtete Therapien zu entwickeln.

Kostenlos und ohne Anmeldung
Kursdauer: 45 min

Starten

Inhalte

  1. Das lymphatische System wehrt Infektionen ab. Um die Erkrankung Mantelzell-Lymphom zu verstehen, hilft es das lymphatische System mit seinen Zellen und Organen kennenzulernen.
    00:09:33
  2. Wenn sich die Zellen des lymphatischen Systems verändern, kann ein Lymphom entstehen. In dieser Lektion lernen Sie die Symptome des Lymphoms kennen und erfahren, wie sich diese entwickeln.
    00:08:28
  3. Das Mantelzell-Lymphom verursacht bei den meisten PatientInnen erst in einem späten Stadium Beschwerden. Bei welchen Beschwerden sollten Sie zur Ärztin/zum Arzt gehen und was geschieht beim Termin?
    00:07:26
  4. Um die Diagnose „Mantelzell-Lymphom“ zu stellen, wird meist ein Lymphknoten entnommen. Außerdem finden bildgebende Untersuchungen statt. Hier erfahren Sie, was Sie bei den Untersuchungen erwartet.
    00:08:50
  5. Häufig beginnt nach der Diagnose sofort eine Therapie. Wie Sie therapiert werden, hängt unter anderem von Ihrem Alter, Ihrem Allgemeinzustand und dem Typ Ihrer Erkrankung ab.
    00:09:19
  6. 00:00:58
  7. 00:30:00

Geprüft Univ.-Prof. Dr. Peter Neumeister: Stand Januar 2022 | Quellen und Bildnachweis

© Copyright 2022 - selpers

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Einladungen zu kostenlosen Livestreams
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen