8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Danke dass Sie dabei waren. Ich hoffe, dass Sie die Videos so empfunden haben, wie wir Sie uns gedacht haben, nämlich als informativ und gleichzeitig zugänglich. Die Multiple Sklerose ist zwar ein sehr komplexes Gebiet, zu dem es viele Informationen gibt und welches am Anfang möglicherweise nicht stemmbar auf Sie wirken mag. Ich hoffe jedoch, dass Sie mitnehmen können, dass Sie dies einfach Schritt für Schritt gemeinsam, nicht allein, mit Ihren Neurologinnen und Neurologen besprechen können.

Einzelne Aspekte, die Sie beschäftigen, sollten Sie sich vor diesen Gesprächen notieren. Das ist ganz wichtig, weil man die Sachen sonst nicht parat hat, wenn man dem Neurologen oder der Neurologin gegenübersitzt. Ganz allgemein ist die Multiple Sklerose zwar nicht heilbar, aber sehr gut zu managen und behandelbar. Es besteht die Hoffnung, dass die Behandlung über die nächsten Jahren noch sehr viel besser wird. Das heißt letztlich die Ohren steifhalten, durchhalten und dranbleiben.

Meine Nachricht an Sie

Multiple Sklerose ist eine komplexe Erkrankung, die sehr herausfordernd sein kann. Besprechen Sie deshalb Schritt für Schritt die Diagnose, die Bedeutung und Ihre Behandlungsmöglichkeiten mit Ihrer Neurologin/Ihrem Neurologen. Schreiben Sie sich vorher einzelne Aspekte, die Ihnen besonders am Herzen liegen auf. So vergessen Sie im Gespräch nichts. Es gibt inzwischen sehr viele und gute Therapieoptionen. In den nächsten Jahren sind noch weitere Fortschritte zu erwarten. Zusammen mit Ihrer Neurologin/Ihrem Neurologen finden Sie eine Behandlung, die Ihre Beschwerden erfolgreich lindern kann und mit der Sie sich langfristig wohlfühlen können.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

Weiterführende Themen für Sie

Geprüft Priv. Doz. Dr. Gabriel Bsteh: Stand Dezember 2022 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.