8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Zum Abschluss dieser Schulung möchte ich Ihnen noch mitgeben, dass die NMOSD zwar eine schwerwiegende Diagnose ist, aber eine mittlerweile behandelbare Erkrankung geworden ist. Insbesondere die neu zugelassenen Therapien für die NMOSD lassen durchaus Raum für Hoffnung in der Zukunft.

Meine Nachricht an Sie

Für Sie als Patient:in ist es wichtig zu wissen, dass die Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankung (NMOSD) zwar eine schwerwiegende, aber auch gut behandelbare Erkrankung ist. Gerade durch moderne Therapien lässt sich die Behandlung bei vielen Patient:innen so einstellen, dass sie nahezu symptomfrei sind. Genau diese neuen Behandlungsansätze geben Hoffnung für ein Leben voller Lebensqualität trotz NMOSD. Sie sollten während der gesamten Behandlung keine Hemmungen haben, sich bei allen Sorgen an Ihre behandelnden Ärzt:innen zu wenden. Die Unterstützung durch ein geschultes Team ist viel wert. Denken Sie immer daran, dass Sie mit Ihrer Erkrankung nicht allein sind.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.
4/5 - (62)

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


    (Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

    Weiterführende Themen für Sie

    Geprüft Prof.in Dr.in Sonja Hochmeister: Stand November 2023 | Quellen und Bildnachweis

    Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.
    (Zirkardianer Rhythmus )
    Biologisches Phänomen, das in einem Rhythmus von ungefähr 24-Stunden bestimmte körperliche Funktionen beeinflusst.  Ein Beispiel ist der Schlaf-Wach-Zyklus durch die Freisetzung des Schlafhormons.