Leben mit Morbus Parkinson

Online-Schulungen
für Betroffene und Angehörige

Themen

Morbus Parkinson ist eine Erkrankung des Nervensystems, bei der im Gehirn nach und nach die Dopamin-produzierenden Nervenzellen ihre Funktion einstellen. Die heute verfügbaren Therapieansätze können das Fortschreiten der Erkrankung leider nicht stoppen, die Beschwerden aber deutlich lindern. In dieser Kursreihe erhalten Sie wichtige Informationen zu Parkinson, dessen Behandlung, sowie Tipps um trotz Krankehit mobil zu bleiben.

ExpertInnen

Unsere Schulungen aus der Parkinson-Kursreihe wurden zusammen mit medizinischen Experten entwickelt. Vier Fachärzte beantworten die häufigsten Fragen zu Parkinson und erklären die wichtigsten Begriffe in einfachen Worten. Die Inhalte werden regelmäßig geprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

Prof. Dr. Walter Pirker

Univ.-Prof. Dr.
Walter Pirker
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Univ.-Prof. Dr. med. Walter Pirker ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Abteilungsleiter an der Klinik Ottakring, ehemals Wilhelminenspital, in Wien. Sein Medizinstudium absolvierte Prof. Pirker in Wien und habilitierte 2001 mit seiner Arbeit zum Einsatz des Dopamin- und Serotonintransporter-Imagings in der Diagnostik von Parkinson-Erkrankungen. Er ist Vizepräsident der österreichischen Parkinsongesellschaft und setzt sich für die Erforschung des Parkinsonsyndroms und der damit verbundenen Erkrankungen ein.

Dr. med. Mariella Kögl Portrait

OÄ in Dr.in
Mariella Kögl
Fachärztin für Neurologie

in Dr.in Mariella Kögl ist Fachärztin für Neurologie und hat sich im Laufe der Jahre auf den Schwerpunkt Neurogeriatrie spezialisiert. Als Oberärztin im Universitätsklinikum Graz ist sie Spezialistin für die Diagnostik und Behandlung von Morbus Parkinson. Neben der langjährigen praktischen Erfahrung in der Klinik, ist sie auch sehr engagiert in der Forschung und hat bereits viele Publikationen veröffentlicht.

Portrait Dr. Petra Schwingenschuh

Assoz. Prof.in Priv.-Doz.in Dr.in
Petra Schwingenschuh
Fachärztin für Neurologie

Assoz. Prof.in Priv.-Doz.in Dr.in Petra Schwingenschuh ist Fachärztin für Neurologie und 2. Stellvertretende Leiterin der klinischen Abteilung der Abteilung für Neurogeriatrie am Uniklinikum Graz. Sie leitet die Bewegungsambulanz und die Forschungseinheit des Bereichs „Movement Disorders“. Viele Ihrer Patient:innen sind an Morbus Parkinson erkrankt, sodass sie viel Erfahrung in diesem Bereich erlangen konnte und zu den Expert:innen Ihres Bereiches zählt.

Weitere Informationen

Ergänzend zu den vier Schulungen finden Sie auf selpers zusätzliche hilfreiche Informationen rund um die Themen Parkinson, Pflege durch Angehörige und chronischer Krankheit.

Birgit Meinhard-Schiebel ist seit 2010 Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger, die sich für die Anliegen von Menschen aller Generationen einsetzt, die Angehörige, Freunde oder bekannte Menschen betreuen und pflegen.

In dieser Schulung erfahren Sie, welche Symptome und Komplikationen im fortgeschrittenen Stadium der Parkinsonerkrankung auftreten können. Univ.-Prof. Dr. Pirker erklärt Ihnen, durch welche Therapiemaßnahmen die Symptome verbessert und wie die Therapien angepasst werden können.

Charakteristisch für Morbus Parkinson ist der langsam voranschreitende Krankheitsverlauf. Durch den schleichenden Nervenzellenverlust treten Symptome in der Regel nicht plötzlich auf, sondern verschlechtern sich oft über Jahre hinweg. Dieser Blogbeitrag gibt einen Überblick über die Symptome, den Krankheitsverlauf und erklärt worauf Sie achten können.

Walter Ondrich hat mit 66 Jahren die Diagnose Parkinson erhalten und setzt sich seitdem für andere Betroffene als Leiter einer Selbsthilfegruppe ein.