8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Damit darf ich mich für Ihr Interesse an dieser Onlineschulung bedanken. Ich hoffe, dass es Ihnen geholfen hat, Sie selbst in Ihrem Entscheidungsfindungsprozess zu unterstützen. Ich möchte dieses eine Schlagwort, das mir so ganz wesentlich erscheint, nochmals wiederholen: Shared Decision Making. Das heißt die gemeinsame Entscheidungsfindung auf Augenhöhe, die natürlich auch von Ihrer Seite entsprechende Informationen entsprechendes Wissen voraussetzt. 

Meine Nachricht an Sie

Denken Sie daran, dass Sie Entscheidungen nicht allein treffen müssen. Es gibt ein starkes Netzwerk von Ärzt:innen, Psychoonkolog:innen , anderen Fachleuten und Mitpatient:innen, die Ihnen zur Seite stehen. Nutzen Sie Möglichkeiten um Informationen zu sammeln und sich bei der Entscheidungsfindung unterstützen zu lassen. Die meisten Entscheidungen im Zusammenhang mit Brustkrebs müssen nicht sofort getroffen werden, sollten jedoch wohlüberlegt sein. 

Ihre aktive Beteiligung an Ihrem eigenen Gesundheitsmanagement ist entscheidend. Sie haben das Recht, Fragen zu stellen, Ihre Sorgen zu teilen und die bestmögliche Versorgung für Ihre individuelle Situation sicherzustellen. 

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.
4.3/5 - (89)

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


    (Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

    Weiterführende Themen für Sie

    Geprüft Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert Bartsch: Stand Oktober 2023 | Quellen und Bildnachweis

    Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.
    (Zirkardianer Rhythmus )
    Biologisches Phänomen, das in einem Rhythmus von ungefähr 24-Stunden bestimmte körperliche Funktionen beeinflusst.  Ein Beispiel ist der Schlaf-Wach-Zyklus durch die Freisetzung des Schlafhormons.
    Psychoonkolog:innen
    Psychologische Unterstützung von Menschen, die an Krebs erkrankt sind. Hauptziel ist es, den Patienten bei der Bewältigung der emotionalen, sozialen und psychologischen Herausforderungen zu helfen, die mit der Krebsdiagnose und -behandlung verbunden sind.