6. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Univ.-Prof. Dr. Robert Koch

Am Abschluss dieses Videos möchte ich Ihnen noch mitgeben, dass die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen sehr häufig gut behandelbar sind, dass die Medikamente über einen langen Zeitraum eingenommen werden sollten und dass Sie regelmäßig Ihre Kontrollbesuche wahrnehmen, auch wenn Sie beschwerdefrei sind.

Meine Nachricht an Sie

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Kurs einen guten Überblick über die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen verschafft und auch ein wenig Mut gemacht hat. Denn Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, die beiden häufigsten CED-Formen, sind mittlerweile mit Medikamenten in den meisten Fällen sehr gut behandelbar.

Bei Beschwerden wie langanhaltendem (blutigem) Durchfall oder chronischen Bauchschmerzen ist es wichtig, dass Sie Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt aufsuchen. Auch länger andauernde Beschwerden außerhalb des Verdauungstrakts sollen überprüft werden. Bei Symptomen, die möglicherweise auf CED hinweisen, ist eine zeitnahe Abklärung sinnvoll, da eine rasche Diagnosestellung den weiteren Krankheitsverlauf positiv beeinflussen kann. Genauso wichtig ist es, nach Diagnosestellung die regelmäßigen Kontrollen wahrzunehmen und die medikamentöse Therapie einzuhalten.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

  • Selbstbewusstes Auftreten als PatientIn

    Sich als PatientIn im Gesundheitssystem zu bewegen, kann manchmal ganz schön herausfordernd sein. Viele Betroffene fühlen sich verunsichert und merken, dass ihr Selbstbewusstsein im Umgang mit Ärzt...

  • Schmerzen verstehen

    Fast jeder wird sich an einen Moment erinnern können, in dem sie/er schon einmal Schmerzen empfunden hat. Aber wozu sind diese Schmerzen überhaupt gut? Haben Sie Schmerzen, so werden Sie sich vielle...

  • Immunsystem schützen

    Einfache Schritte zur Reduzierung von Erkältungen, Grippe und Magenverstimmungen In diesem Kurs finden Sie einfache Ideen, die Ihnen helfen, Erkältungen, Grippe und Magenverstimmungen zu vermeiden u...

  • Erkrankungsrisiko vermindern

    In Grippezeiten ist es besonders dann schwer einer Erkältung zu entkommen, wenn es Mitglieder der eigenen Familie bereits erwischt hat. Im Online-Kurs “Erkrankungsrisiko vermindern” finde...

  • Achtsamkeit zur Entspannung

    Eine effiziente Methode, um Stressfaktoren gezielt zu vermindern, ist das sogenannte Achtsamkeitstraining. Was zunächst trivial klingt, entpuppt sich bei genauem Hinsehen als praxisnahe Entspannungsm...

  • Körperhaltung zur Entspannung

    Oft unterschätzt wird die Körperhaltung in Bezug auf das persönliche Wohlbefinden. Dabei können Sie mit einfachen Mitteln einen deutlichen Zugewinn an Vitalität erreichen: durch eine positive Kö...

Geprüft Univ.-Prof. Dr. Robert Koch: Stand November 2021

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.