2. Neuer Haarwuchs nach der Chemotherapie

Kann ich meinen Haarwuchs nach der Krebstherapie unterstützen?

Nach der Krebstherapie kann man die Haarwurzeln unterstützen, indem man spezielle Nahrungsergänzungsmittel einnimmt. Substanzen wie Aminosäuren, Vitamin H, Zink und Selen verbessern die Struktur von Haaren und Nägeln und können so das Haarwachstum unterstützen.

Wann wachsen meine Haare, Wimpern und Augenbrauen nach der Chemotherapie wieder?

Der erste erneute Haarwuchs setzt nach etwa 2-3 Monaten ein. Dabei können die ersten Haare noch unpigmentiert, also weiß, sein. Je nach Alter der Betroffenen kommt die natürliche Haarfarbe im Verlauf wieder.

Ab wann kann ich meine Haare und Augenbrauen nach der Chemotherapie wieder färben?

Sie können Ihre Haare und Augenbrauen nach der Chemotherapie jederzeit wieder färben. Von außen aufgebrachte Farbe hat auf die Haarwurzeln keine Wirkung. Um Reizungen der Kopfhaut zu vermeiden, sollten Sie nach Möglichkeit dennoch in den ersten Wochen auf das Färben verzichten. Eine schonende Pflege mit milden Shampoos, nicht zu heißem Wasser und kurzes Föhnen beugt ebenfalls Reizungen vor.

Geprüft Univ.-Prof.in Dr.in Daisy Kopera: September 2022

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.