6. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Nachdem Sie ja jetzt einiges über Kopfschmerzen erfahren haben, möchte ich Ihnen noch folgendes mitgeben:

Achten Sie auf Ihre Kopfschmerzen, nehmen Sie sie ernst und scheuen Sie nicht, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, sich Beratung und Hilfe zu holen. Denn man kann gerade bei Kopfschmerzen sehr viel tun. Sie selbst können zum Manager Ihrer Kopfschmerzen werden und sich aktiv dagegen wehren und dadurch auch mehr Lebensqualität gewinnen und Ihr Leben mehr genießen.

Meine Nachricht an Sie bei Kopfschmerzen

Kopfschmerz ist unangenehm und lästig, aber meist harmlos. Nur selten steckt eine ernste Erkrankung dahinter. Sie können selbst einiges dafür tun, dass der Schmerz weniger häufig oder nicht so stark in Erscheinung tritt.

Scheuen Sie nicht bei sehr starken und häufig auftretenden Kopfschmerzen, eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen und sich Hilfe zu holen. Darüber hinaus kann Ihnen ein Kopfschmerztagebuch dabei helfen, Trigger-Faktoren zu identifizieren und durch deren Vermeidung zum Therapie-Erfolg beitragen.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

  • Schmerzen verstehen

    Fast jeder wird sich an einen Moment erinnern können, in dem sie/er schon einmal Schmerzen empfunden hat. Aber wozu sind diese Schmerzen überhaupt gut? Haben Sie Schmerzen, so werden Sie sich vielle...

  • Nervenschmerzen verstehen

    Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass Ameisen über Ihre Beine krabbeln oder dünne Nadeln in Ihre Haut stechen? Nervenschmerzen erkennt man an verschiedenen Anzeichen – sie können sich unter a...

  • Medikamentöse Schmerztherapie bei Krebs

    Schmerzzustände werden von den betroffenen PatientInnen sehr unterschiedlich wahrgenommen. Zu Beginn dieses Kurses erhalten Sie deshalb wichtige Informationen zum individuellen Schmerzerleben sowie z...

  • Polyneuropathie bei Krebs verstehen

    Die Polyneuropathie ist eine Krankheitserscheinung des peripheren Nervensystems, die im Rahmen unterschiedlichster Grunderkrankungen auftreten kann. PatientInnen mit einer Krebserkrankung betrifft vor...

  • Achtsamkeit zur Entspannung

    Eine effiziente Methode, um Stressfaktoren gezielt zu vermindern, ist das sogenannte Achtsamkeitstraining. Was zunächst trivial klingt, entpuppt sich bei genauem Hinsehen als praxisnahe Entspannungsm...

Geprüft Dr. Marion Vigl: Stand November 2020 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

selpers insider

Melde dich kostenlos zum selpers insider an und erhalte einmal im Monat eine E-Mail mit:

  • Exklusiven Downloads & Verlosungen
  • Einladungen zu kostenlosen Experten-Sprechstunden
  • Kostenlosen Patientenschulungen
  • Praktischen Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichten von Betroffenen