6. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Ganz, ganz wichtig für Ihre Information ist, dass Sie wissen, dass es zwei verschiedene Schmerzformen gibt:

  • Einmal der Schmerz, der durch eine Gewebeschädigung entsteht, der sogenannte nozizeptive Schmerz,
  • und der Schmerz, der eben durch eine Erkrankung oder Schädigung von Nervenstrukturen entsteht, der Nervenschmerz.

Es ist ganz, ganz wichtig, wenn Sie das Gefühl haben, unter Nervenschmerzen zu leiden, dass Sie so rasch wie möglich einen Arzt aufsuchen, um rasch eine entsprechende medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapie zu erhalten, die zur Linderung ihrer Schmerzsymptomatik führt.

Manchmal wird es leider erforderlich sein, dass Sie über eine sehr lange Zeit eine medikamentöse Therapie erhalten und auch eine nicht-medikamentöse zusätzliche Therapie durchführen lassen. Nichtsdestotrotz wird das aber ermöglichen, dass es zu einer Schmerzlinderung kommt und dass durch diese Schmerzlinderung Ihre Lebensqualität gesichert ist und dass Sie Ihre alltäglichen Verrichtungen so durchführen können, wie Sie sich das vorstellen.

Meine Nachricht an Sie bei Nervenschmerzen

Nervenschmerzen entstehen durch Schädigung von Nervenstrukturen und fühlen sich häufig brennend, elektrisierend oder einschießend an. Sie unterscheiden sich von nozizeptiven Schmerzen, die durch Gewebeschädigung entstehen.

Wenn Sie vermuten, dass Sie unter Nervenschmerzen leiden, ist es wichtig, rasch Hilfe bei Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt zu suchen. Die Therapie von Nervenschmerzen kann medikamentöse und nicht medikamentöse Behandlungen umfassen. Oft sind diese über lange Zeit erforderlich. Eine dauerhafte Schmerzlinderung, mit Erleichterung der alltäglichen Aktivitäten und einer Besserung Ihrer Lebensqualität, kann erreicht werden.

Diesen Kurs bewerten

Ihr Feedback hilft anderen Nutzern die für sie passenden Kurse zu finden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

  • Schmerzen verstehen

    Fast jeder wird sich an einen Moment erinnern können, in dem sie/er schon einmal Schmerzen empfunden hat. Aber wozu sind diese Schmerzen überhaupt gut? Haben Sie Schmerzen, so werden Sie sich vielle...

  • Polyneuropathie bei Krebs verstehen

    Die Polyneuropathie ist eine Krankheitserscheinung des peripheren Nervensystems, die im Rahmen unterschiedlichster Grunderkrankungen auftreten kann. PatientInnen mit einer Krebserkrankung betrifft vor...

  • Medikamentöse Schmerztherapie bei Krebs

    Schmerzzustände werden von den betroffenen PatientInnen sehr unterschiedlich wahrgenommen. Zu Beginn dieses Kurses erhalten Sie deshalb wichtige Informationen zum individuellen Schmerzerleben sowie z...

  • Behandlung von metastasiertem Brustkrebs

    Viele Ihrer Fragen als Patientin betreffen wahrscheinlich die Behandlungsmöglichkeiten von metastasiertem Brustkrebs. Welche Therapie ist die beste für mich? Welche Nebenwirkungen und Beschwerden ha...

Geprüft: Dr. Gabriele Grögl: Stand November 2020 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.

Immer informiert

Ja, ich möchte den Newsletter von selpers abonnieren und regelmäßig folgende Inhalte zugesandt bekommen:

  • Einladungen zu kostenlosen Experten-Sprechstunden
  • Kostenlose Patientenschulungen
  • Praktische Tipps von ExpertInnen
  • Erfahrungsberichte von Betroffenen