8. Meine Nachricht an Sie

Transkript

Morbus Waldenström ist eine chronische Erkrankung und Betroffene haben eine nahezu normale Lebenserwartung mit den neuen Therapien. Das sollte man jedem Patienten und jeder Patientin mitgeben. Im Einzelfall kann es kritische Situationen geben, wir können natürlich nicht vorhersagen, ob es bei einzelnen Patienten zu Komplikationen kommen wird. Bei der Mehrzahl der Patientinnen und Patienten, ist durch die neuen Therapien entweder ein ganz normales oder fast normales Leben zu bewerkstelligen. Ein großer Teil der Patientinnen und Patienten muss gar nicht behandelt werden, für diese sind die Aussichten trotz der bestehenden Erkrankung sehr gut.

Meine Nachricht an Sie

Bei Morbus Waldenström handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die vielfältige Symptome hervorrufen kann. In jüngster Zeit hat sich die Therapie von Morbus Waldenström bedeutend weiterentwickelt. Unter Behandlung erreichen Betroffene heute eine gute Lebensqualität und eine normale Lebenserwartung. Ein Großteil der Betroffenen muss regelmäßig untersucht, aber nicht behandelt werden. Sollte die Diagnose Morbus Waldenström bei Ihnen oder einem Ihrer Angehörigen gestellt werden, planen Sie mit Ihrer behandelnden Ärztin/Ihrem Arzt, wie Sie die Erkrankung optimal handhaben können. Lassen Sie sich von Ihrer Expertin/Ihrem Experten erklären, worauf Sie im Alltag mit der Erkrankung achten müssen, wann Sie sich auf jeden Fall bei ihr/ihm melden sollten und wie Sie Ihr Umfeld in Ihren Therapieplan einbinden können. Wenn Sie mit Ihrem Behandlungsteam zusammenarbeiten, ist mit Morbus Waldenström ein gutes und nahezu einschränkungsfreies Leben zu erwarten.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Wir entwickeln fortlaufend neue Kurse und lernen dabei nie aus. Dabei berücksichtigen wir gerne Ihre Wünsche und Anregungen. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Feedback. Bitte beachten Sie, dass wir keine personenbezogenen medizinischen Auskünfte geben können. Sollten Sie dazu Fragen haben, klären Sie diese bitte in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


(Optional - Sollten Sie eine Antwort wünschen)

Weiterführende Themen für Sie

Geprüft Univ. Prof. Dr. Ulrich Jäger: Sept. 2022 | Quellen und Bildnachweis

Die Kurse sind kein Ersatz für das persönliche Gespräch mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, sondern ein Beitrag dazu, PatientInnen und Angehörige zu stärken und die Arzt-Patienten-Kommunikation zu erleichtern.